Antoni Tàpies – Zeichen und Materie

Laufzeit: 11. August 2007 bis 13. Januar 2008

Die Retrospektive des katalanischen Künstlers Antoni Tàpies konzentriert sich auf das Werk seit 1986 und zeigt jüngere, großformatige Gemälde des berühmtesten lebenden Künstlers Spaniens sowie eine Reihe seiner Druckgrafiken und plastischen Arbeiten. Alle Werke kommen aus dem Ausland. Fast alle befinden sich in Privatbesitz und sind daher auch für rege Museumsbesucher weitgehend neu.

Der 1923 in Barcelona geborene Künstler kommt im Alter von elf Jahren mit bildender Kunst in Berührung. Während des spanischen Bürgerkrieges beginnt er zu malen und zu zeichnen. Ab 1940 vertieft sich sein vielseitiges kulturelles Interesse durch die Beschäftigung mit Literatur und Musik der Romantik und der Moderne. Nach einer intensiven Auseinandersetzung mit dem Surrealismus experimentiert der Künstler mit unterschiedlichsten Materialien und findet um 1953 zum so genannten Materialbild. Sein Stil speist sich aus einer bis heute nicht ablassenden Auseinandersetzung mit europäischer und asiatischer Philosophie, Musik und Literatur sowie mit religiösen und esoterischen Fragen. Diese Auseinandersetzung drückt sich in Werken aus, in denen er unterschiedlichste Arbeitsmaterialien als Träger von Zeichen einsetzt.

Katalog: Im Katalog zur Ausstellung (86 Seiten, 25 teilweise doppelseitige Farbtafeln) sind alle gezeigten Gemälde und Plastiken sowie ein Teil der druckgrafischen Blätter abgebildet. Er beinhaltet illustrierte Texte von Barbara Catoir, Franz Joseph van der Grinten und Dirk Ufermann. Preis im Museumsladen: 2

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Bedburg-Hau |
Vergangene Ausstellungen
2018 (5)
2017 (5)
2016 (5)
2015 (5)
2014 (5)
2013 (4)
2012 (1)
2011 (3)
2010 (3)
2009 (3)
2008 (5)
2007 (5)
2006 (2)
2005 (3)
2004 (10)
2003 (11)
2002 (12)
2001 (14)
2000 (13)
1999 (6)
1998 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Stiftung Museum Schloss Moyland - Sammlung van der Grinten - Joseph Beuys Archiv des Landes Nordrhein-Westfalen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Hildegard von Bingen © Deutsches Edelsteinmuseum
Hildegard von Bingen und die Magie der Edelsteine
Deutsches Edelsteinmuseum
Idar-Oberstein
13.04.2019 bis 31.10.2019
Die Sonderausstellung in unserem Kellergewölbe gibt Einblicke in das Leben und Wirken einer der bedeutendsten Frauen des Mittelalters. Im Mittelpunkt der Sonderausstellung stehen die 24 Edelsteine, d...
Abbildung: Ausstellungsplakat © Alamannenmuseum Ellwangen
Verehrt, verwendet, vergessen - Alamannen im Spannungsfeld von Politik und Zeitgeschichte
Alamannenmuseum Ellwangen
Ellwangen
27.10.2018 bis 28.04.2019
Immer wieder wird von Besuchern gefragt, warum die Alamannen in den einschlägigen Fachmuseen mit einem "a" anstatt einem "e" geschrieben werden. Dies veranlasste das Alamannen-Museum Vörstetten zu d...