Rotar - Kosmos und Kosmologie

Laufzeit: 27. September 2009 bis 17. Januar 2010

Die Ausstellung stellt erstmalig retrospektiv das Œuvre von Robert Rotar (1926 – 1999) vor, der innerhalb der rheinischen Kunstszene vor allem der 1960er und 1970er Jahre eine bedeutende künstlerische Position einnimmt.

Zentrales Motiv in Rotars Werk ist die Spirale, die er als »Sinnbild des Weltalls und allen Lebens« versteht. Neben seinen Spiralbildern zeigt die Ausstellung eine Auswahl von Objekten und Zeichnungen, deren kosmische Symbole zudem Einblicke in die geistige Welt des Künstlers Rotar geben.

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Bedburg-Hau |
Vergangene Ausstellungen
2018 (5)
2017 (5)
2016 (5)
2015 (5)
2014 (5)
2013 (4)
2012 (1)
2011 (3)
2010 (3)
2009 (3)
2008 (5)
2007 (5)
2006 (2)
2005 (3)
2004 (10)
2003 (11)
2002 (12)
2001 (14)
2000 (13)
1999 (6)
1998 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Stiftung Museum Schloss Moyland - Sammlung van der Grinten - Joseph Beuys Archiv des Landes Nordrhein-Westfalen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Stefanie Barbara Schreiner und Dr. Linn Kroneck mit Grafiken aus der neuen Ausstellung © Grafikmuseum Stiftung Schreiner Bad Steben
Grafik aus Bulgarien – Die Sammlung Auf dem Kampe
Grafikmuseum Stiftung Schreiner
Bad Steben
20.01.2019 bis 14.04.2019
Stefanie Barbara und Dr. Wolfgang Schreiner, die Gründer des Bad Stebener Grafikmuseums und selbst aus Ost und West kommend, vertraten die Ansicht, dass Kunst zwischen Ländern und Kulturen Brücken ...
Abbildung: Claudia Desgranges - Installation Mönchengladbach © Claudia Desgranges
„Doppel – Blatt“ Claudia Desgranges / Klaus Schmitt
Brühler Kunstverein
Brühl
08.03.2019 bis 30.03.2019
Die Künstler Claudia Desgranges und Klaus Schmitt zeigen in der Alten Schlosserei jeweils eine Arbeit, die auf die des anderen Bezug nimmt. Klaus Schmitt verdeckt die gesamte Fensterfront durch ein L...