Auf dem Laufsteg. 50 Neuerwerbungen des MKG

Laufzeit: 30. März 2010 bis 06. September 2010

Eine Auswahl der schönsten Neuerwerbungen der letzten Monate. Das Museum für Kunst und Gewerbe kann dank großzügiger Stiftungen und zahlreicher privater Stifter seine rund 500.000 Werke umfassende Sammlung immer wieder durch Neuerwerbungen bereichern und ausbauen. Erstmals zeigt nun eine Schau mit rund 50 Objekten eine Auswahl der schönsten Neuerwerbungen der letzten Monate aus allen Abteilungen des MKG.Aktuelle Mode von Alexander McQueen, avantgardistische Entwürfe der Maison Martin Margiela und Modelle aus der letzten Winterkollektion des Labels Wunderkind von Wolfgang Joop teilen sich den Laufsteg mit einem goldenen Thonetstuhl von 1866 und dem Schminkspiegel "TV Mediengeil" aus dem Jahr 1983. An edlen Objekten aus Metall, unter anderem von Hiroshi Suzuki und Junko Mori, werden Entwicklungen im internationalen Kunsthandwerk der letzten Jahre deutlich.

Kategorien:
Kunstgewerbe |  Ausstellungen im Bundesland Hamburg | Ort:  Hamburg |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (9)
2018 (15)
2017 (14)
2016 (16)
2015 (17)
2014 (21)
2013 (18)
2012 (12)
2011 (20)
2010 (17)
2009 (12)
2008 (13)
2007 (22)
2006 (12)
2005 (22)
2004 (11)
2003 (22)
2002 (31)
2001 (17)
2000 (20)
1999 (26)
1998 (21)
1997 (7)
1996 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © Bundespreis Ecodesign
Bundespreis Ecodesign 2020
Ludwigsburg Museum
Ludwigsburg
16.04.2020 bis 30.05.2020
Wie sich Produkte auf die Umwelt und unsere Alltagskultur auswirken, wird maßgeblich durch deren Design bestimmt. Gutes Design überzeugt sowohl ästhetisch als auch ökologisch. Der Bundespreis ecod...
Abbildung: im wahrsten Sinne des Zeichens © Juli Gudehus
im wahrsten Sinne des Zeichens
Museum für Druckkunst
Leipzig
10.11.2019 bis 15.03.2020
Die Berliner Gestalterin Juli Gudehus hat die biblische Schöpfungsgeschichte in einem von ihr erfundenen Bildzeichen-Esperanto nacherzählt. Jetzt kommt sie mit einem Riesen-Puzzle und vielen Piktogr...