Museum August Macke Haus
53119 Bonn
Bornheimer Straße 96

August Macke - ganz privat

Laufzeit: 07. Oktober 2010 bis 06. Februar 2011

Die Ausstellung August Macke - ganz privat beleuchtet die Persönlichkeit des Künstlers August Macke (1887 - 1914) in einer Vielzahl thematischer und biographischer Aspekte und spiegelt Mackes frühreife, temperamentvolle Persönlichkeit ebenso wider wie seine malerische Entwicklung und sein fortwährendes Experimentieren mit neuen Formen und Farben. Viele der rund 120 ausschließlich aus Familienbesitz stammenden Werke werden erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

August Macke zählt zu den bedeutendsten Pionieren der Moderne. Mit Franz Marc und Wassily Kandinsky bildete er die Künstlergruppe "Der Blaue Reiter". Weltberühmt wurde "August von der Farbe" wie ihn Franz Marc nannte, durch seine Licht durchfluteten Bilder der Tunisreise. Erstmals wirft nun eine Ausstellung einen ganz neuen und zugleich intimen Blick auf den Künstler: Mit über 100 Werken - Gemälden, Zeichnungen, Skulpturen, Entwürfen und kunstgewerblichen Arbeiten, ausschließlich aus dem Besitz der Familie und viele davon erstmals öffentlich ausgestellt - widmet sie sich August Macke - ganz privat!

Zur Museumseite: Museum August Macke Haus

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Bonn |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (4)
2017 (1)
2016 (1)
2015 (4)
2014 (2)
2013 (2)
2012 (1)
2011 (2)
2010 (4)
2009 (4)
2008 (2)
2007 (1)
2006 (3)
2002 (2)
2001 (6)
2000 (3)
1999 (2)
1998 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum August Macke Haus mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausstellungsplakat © LWL-Museum für Archäologie. Westfälisches Landesmuseum
Pest!
LWL-Museum für Archäologie. Westfälisches Landesmuseum
Herne
20.09.2019 bis 10.05.2020
Von der Steinzeit über die Spätantike, vom ‚Schwarzen Tod‘ des Mittelalters bis zum jüngsten Ausbruch auf Madagaskar: Die Pest ist eine Seuche, die die Menschheit durch alle Epochen ihrer Gesch...
Abbildung:  © Mark Golasch
Raubbau
LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Witten
05.05.2019 bis 15.12.2019
Der Bedarf der Menschheit an Rohstoffen ist gewaltig. Kobalt, Coltan, Lithium, Mangan, Kupfer – ohne sie gibt es weder Smartphones noch Elektroautos, Stahl oder Stromkabel. Viele der mineralischen R...