Ernst Barlach Haus
22609 Hamburg
Baron-Voght-Str. 50a

GEORG WINTER - Heftiger Niederschlag, knapp daneben

Laufzeit: 09. Oktober 2011 bis 08. Januar 2012

Georg Winter (*1962) zählt seit den 1980er Jahren zu den profiliertesten Vertretern einer raumbezogenen, experimentellen Bildhauerei. Der an der Kunsthochschule Saar lehrende Künstler, der zuletzt mit dem Projekt STR Space of Total Retreat / Raum des gänzlichen Rückzugs im Rahmen des Kulturhauptstadtjahrs Ruhr 2010 von sich reden machte, verbindet plastisches Arbeiten mit einem besonderen Interesse an gesellschaftspolitischen Fragestellungen; immer wieder steht unsere durch Massenmedien geprägte Wahrnehmung und Kommunikation im Zentrum seiner "Feldforschungen". Jüngst wurde der eigenwillige Bildhauer, Medien- und Performancekünstler für sein "herausragendes künstlerisches Werk" mit dem Hans-Molfenter-Preis der Landeshauptstadt Stuttgart 2011 geehrt. Im Ernst Barlach Haus präsentiert er unter dem Titel "Heftiger Niederschlag, knapp daneben" ein bemerkenswertes Katastrophenszenario.

Zur Museumseite: Ernst Barlach Haus

Kategorien:
Kunst | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Hamburg | Ort:  Hamburg |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (2)
2018 (5)
2017 (7)
2016 (3)
2014 (2)
2013 (2)
2012 (5)
2011 (4)
2010 (4)
2009 (3)
2008 (1)
2007 (3)
2001 (1)
2000 (2)
1999 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Ernst Barlach Haus mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Günther Uecker O.T. © VG Bild-Kunst, Bonn 2019 / Foto Wolfgang Lukowski, Frankfurt a.M.
Reisen. Entdecken. Sammeln. Barbara Klemm, Günther Uecker, Jiří Kolář, Jan Kubíček, Miloš Urbásek, Zdeněk Sýkora
Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Regensburg
22.02.2020 bis 03.05.2020
Bis vor 30 Jahren teilte der Eiserne Vorhang Europa in Ost und West: eine politische Abgrenzung, die wirtschaftlich und gesellschaftlich Folgen hatte. Hans-Peter Riese, damals als westdeutscher Journa...
Abbildung: Ausstellungsplakat © LWL-Museum für Archäologie. Westfälisches Landesmuseum
Pest!
LWL-Museum für Archäologie. Westfälisches Landesmuseum
Herne
20.09.2019 bis 10.05.2020
Von der Steinzeit über die Spätantike, vom ‚Schwarzen Tod‘ des Mittelalters bis zum jüngsten Ausbruch auf Madagaskar: Die Pest ist eine Seuche, die die Menschheit durch alle Epochen ihrer Gesch...