ter hel - Werke aus der Sammlung Böckmann

Laufzeit: 07. November 2015 bis 10. April 2016

Der in Berlin lebende Maler ter Hell (*1954) entwickelte in den 1980er Jahren eine eigene unverwechselbare Bildsprache. Er vereinigt Elemente des deutschen Informel mit denen des Abstrakten Expressionismus der New Yorker Schule und kombiniert sie mit Elementen der Graffitikunst. So entstehen Werke, die eine ungegenständliche, im direkten Gestus entstehende Malerei mit subkulturellen Ausdrucksformen verbindet.

. ter Hell integriert immer wieder Satzfragmente und Sprachzeichen, die er auf provokante Weise wie lesbare Botschaften mit der Sprühdose in seine Bilder einfügt. Anders als die damals als en vogue geltenden “Jungen Wilden“, die mit figurativen und teilweise grellfarbigen neoexpressiven Bildern auf sich aufmerksam machten, hält ter Hell an einer ungegenständlichen, aber gleichfalls heftig-gestischen Malerei fest. In dieser Kunst bleibt nach wie vor der Anspruch des Widerständigen, Kritik gegenüber bestehenden Verhältnissen und damit auch eine politische Haltung des Künstlers spürbar und ablesbar. Das macht ter Hell zu einem spannenden und sehenswerten Gegenpol einer Kunstbewegung, die gegenwärtig ein vielleicht zu einseitiges Revival erfährt. [

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Bremen | Ort:  Bremen |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (3)
2018 (6)
2017 (9)
2016 (12)
2015 (15)
2014 (11)
2013 (12)
2012 (13)
2011 (17)
2010 (22)
2009 (19)
2008 (11)
2007 (4)
2006 (7)
2005 (2)
2004 (4)
2003 (8)
2002 (8)
2001 (6)
2000 (9)
1999 (13)
1998 (4)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Weserburg | Museum für moderne Kunst mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausstellungsplakat © Landesmuseum Mainz
Die Kaiser und die Säulen ihrer Macht
Landesmuseum
Mainz
09.09.2020 bis 18.04.2021
Die Rheinland-Pfälzische Landesausstellung 2020 führt die Reihe der großen europäischen Mittelalterausstellungen fort. Im Mittelpunkt dieses einzigartigen Kulturprojektes stehen die Kaiser des Mit...
Abbildung: Das Universum © Kathrin Glaw - Museum Mensch und Natur
Alle Zeit der Welt
Museum Mensch und Natur
München
06.12.2019 bis 31.12.2020
Zeit... betrifft und berührt uns alle, sie knechtet und befreit uns, lässt uns aufblühen und welken, sie ist auch, wenn wir nicht mehr sind. Der stetige Fluss der Zeit trägt die Relikte der Vergan...