Neues Museum
90402 Nürnberg
Luitpoldstr. 5

Sherrie Levine. After All Werke 1981-2016

Laufzeit: 28. Oktober 2016 bis 12. Februar 2017

Das Neue Museum Nürnberg stellt in einem repräsentativen Gesamtüberblick Werke der US-amerikanischen Künstlerin Sherrie Levine (geb. 1947, lebt und arbeitet in New York) aus einer Privatsammlung vor. Die in Amerika gefeierte Künstlerin, der zuletzt 2011/12 das Whitney Museum in New York eine große Ausstellung widmete, ist in Deutschland bislang vor allem Kunstkennern bekannt. In ihrem Werk hat Sherrie Levine eine künstlerische Praxis radikalisiert, die von Künstlern – in unterschiedlichem Maße natürlich – immer schon betrieben wurde: die Aneignung, Wiederholung, Variation und Weiterentwicklung vorgängiger Kunstwerke. Sie kopiert bzw. dupliziert Ikonen der Moderne.

Die konzeptuellen, beziehungsreichen Werke von Sherrie Levine werden mit der Appropriation Art (Aneignung) in Verbindung gebracht. In unterschiedlichen Medien – Fotografie, Malerei, Plastik – thematisiert die Künstlerin Fragen der Postmoderne, Fragen nach der Bewertung wie dem Kontext von Kunst und untersucht die Rolle der klassischen Moderne für das Selbstverständnis der Gegenwart.

Das Neue Museum Nürnberg bietet mit der seit langem größten Ausstellung im deutschsprachigem Raum – mit über 50 Werken aus 35 Jahren – die Chance zur Begegnung und Auseinandersetzung mit dem faszinierenden Schaffen und Denken von Sherrie Levine.

Zur Museumseite: Neues Museum

Kategorien:
Fotografie | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Nürnberg |
Vergangene Ausstellungen
2020 (4)
2019 (8)
2018 (11)
2017 (13)
2016 (14)
2015 (8)
2014 (17)
2013 (12)
2012 (9)
2011 (8)
2010 (7)
2009 (9)
2008 (2)
2007 (1)
2005 (1)
2004 (8)
2003 (6)
2002 (2)
2001 (3)
2000 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Neues Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Key Visiual © Porzellanikon
FORMVOLLENDET – Keramikdesign von Hans-Wilhelm Seitz
Porzellanikon - Staatliches Museum für Porzellan, Hohenberg an der Eger/Selb
Hohenberg an der Eger
07.03.2020 bis 05.04.2021
Das Porzellanikon würdigt mit der Sonderausstellung „FORMVOLLENDET – Keramikdesign von Hans-Wilhelm Seitz“ einen der bedeutendsten Porzellandesigner Deutschlands und der Region. In seinem Ateli...
Abbildung: Lucas Cranach d.Ä., Christus als Schmerzensmann, um 1537, Sammlung Ludwig Roselius, Museen Böttcherstraße © Museen Böttcherstraße - Paula Modersohn-Becker-Museum
Berührend – Annäherung an ein wesentliches Bedürfnis
Museen Böttcherstraße - Paula Modersohn-Becker-Museum
Bremen
19.09.2020 bis 24.01.2021
Die Berührung war und ist ein Motiv in der Kunst, über das sich nahezu alle Themen des menschlichen Wesens darstellen lässt. Allein in den jahrhunderteumfassenden und genreübergreifenden Sammlunge...