Horst-Janssen-Museum
26121 Oldenburg
Am Stadtmuseum 4-8

Tobias Dostal

Laufzeit: 22. Oktober 2017 bis 14. Januar 2018

Tobias Dostal ist der diesjährige Preisträger des Horst-Janssen-Grafikpreises der Claus Hüppe-Stiftung. In seiner Kunst verbindet er Zeichnung, Film und Installation auf eine einzigartige und magische Weise. Es ist ein Spiel aus Licht, Schatten und Bewegung, aber auch mit technisch ausgeklügelten Apparaturen. Dostals Kunst bewegt und verwandelt sich und ereignet sich so immer wieder von neuem. Das Horst-Janssen-Museum zeigt Tobias Dostals Soloausstellung vom 22. Oktober 2017 bis zum 14. Januar 2018.

Zur Museumseite: Horst-Janssen-Museum

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Niedersachsen | Ort:  Oldenburg |
Vergangene Ausstellungen
2018 (1)
2017 (4)
2016 (4)
2015 (4)
2014 (5)
2013 (4)
2012 (5)
2011 (6)
2010 (5)
2009 (4)
2008 (5)
2007 (3)
2005 (1)
2004 (1)
2003 (2)
2002 (4)
2001 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Horst-Janssen-Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Postkarte eines Auswandererschiffes im Hamburger Hafen © Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven
Vom Streben nach Glück
LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Waltrop
15.02.2018 bis 04.11.2018
Hunderttausende Westfalen wanderten im 19. und 20. Jahrhundert aus Westfalen nach Amerika aus, um dort ihr Glück und Arbeit zu finden. Not und Unterdrückung in der Heimat, aber auch Abenteuerlust wa...
Abbildung: Laurenz Berges: Schulstraße, 2013 © Laurenz Berges, VG Bild-Kunst, Bonn, 2017
Witterungen –Landschaften und Lebenswelten von Laurenz Berges, Michael Collins und Paola De Pietri
Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur
Köln
02.03.2018 bis 08.07.2018
Das Projekt „Witterungen“ stellt drei Positionen aus drei verschiedenen Ländern vor: Laurenz Berges (*1966) aus Düsseldorf, Michael Collins (*1961) aus London und Paola Di Pietri (*1960) aus Reg...