Erwin Heerich und Marianne Pohl

Laufzeit: 07. Oktober 2018 bis 28. April 2019

In der aktuellen Sammlungspräsentation KUNST. BEWEGT. 14 stoßen in einem spannungsvollen Dialog braune, schwarze und weiße Kartonplastiken von Erwin Heerich auf farbige Wandinstallationen aus gefaltetem Papier von Marianne Pohl.

Heerich (1922–2004) und Pohl (1930–2010) haben beide Objekte geschaffen, die sich mit Architektur auseinandersetzen. Obwohl sie in der Formensprache ähnlich minimalistisch arbeiteten, verfolgten Heerich und Pohl höchst unterschiedliche Ansätze rund um Fragen zum Entwurf und zur ästhetischen Gestalt architektonischer Gebilde.

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Bedburg-Hau |
Vergangene Ausstellungen
2019 (2)
2018 (7)
2017 (5)
2016 (5)
2015 (5)
2014 (5)
2013 (4)
2012 (1)
2011 (3)
2010 (3)
2009 (3)
2008 (5)
2007 (5)
2006 (2)
2005 (3)
2004 (10)
2003 (11)
2002 (12)
2001 (14)
2000 (13)
1999 (6)
1998 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Stiftung Museum Schloss Moyland - Sammlung van der Grinten - Joseph Beuys Archiv des Landes Nordrhein-Westfalen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © Museum
Eine Stadt isst!
Ludwigsburg Museum
Ludwigsburg
07.04.2019 bis 22.09.2019
Essen gehört zu den alltäglichsten Dingen des Lebens und ist trotzdem weit mehr als unvermeidliche Nahrungsaufnahme. Mit unseren Mahlzeiten verbinden sich Genuss, soziale Zugehörigkeit und kulturel...
Abbildung: Fritz Baumer: Grüner Tisch, 1973 © Keramikmuseum Westerwald
Fritz Baumer
Keramik-Museum Westerwald
Höhr-Grenzhausen
16.03.2019 bis 10.06.2019
Das Keramikmuseum Westerwald ehrt in einer Sonderausstellung das Lebenswerk des Mosaikkünstlers Fritz Baumer (1919-1989). Brennbruch und Scherben bekannter Keramiker wie Hubert Griemert, Richard Bamp...