Holzschnitte des deutschen Expressionismus aus der Sammlung van der Grinten

Laufzeit: 30. November 2003 bis 02. Mai 2004

Die Ausstellung zeigt neben den Werken berühmter Künstler wie Max Beckmann, August Macke und Hermann Max Pechstein auch zahlreiche Druckgraphiken weniger bekannter sowie bislang völlig unbekannter Meister. Der Holzschnitt nimmt im Erscheinungsbild des Expressionismus (1905-1930) einen breiten Raum ein. Die schweren, aus dem Gleichgewicht geschobenen Formen expressionistischen Bildaufbaus erfahren in der Umsetzung durch das Schwarz-Weiß des Holzschnitts eine in der Geschichte der Graphik einmalige visuelle Eindringlichkeit. Die Vielzahl der an seiner Ausprägung Beteiligten steht für eine Fülle von Handschriften und persönlichen Eigenarten. Die Holzschnitte des deutschen Expressionismus bilden einen besonders umfangreichen Schwerpunkt innerhalb der Sammlung van der Grinten. Der Bestand wurde in den vergangenen Jahren kontinuierlich erweitert und umfasst heute über 1.000 Werke.

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Bedburg-Hau |
Vergangene Ausstellungen
2018 (5)
2017 (5)
2016 (5)
2015 (5)
2014 (5)
2013 (4)
2012 (1)
2011 (3)
2010 (3)
2009 (3)
2008 (5)
2007 (5)
2006 (2)
2005 (3)
2004 (10)
2003 (11)
2002 (12)
2001 (14)
2000 (13)
1999 (6)
1998 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Stiftung Museum Schloss Moyland - Sammlung van der Grinten - Joseph Beuys Archiv des Landes Nordrhein-Westfalen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausstellungsplakat Steinzeitdorf und Keltengold © MUT
Steinzeitdorf und Keltengold
Museum der Universität Tübingen | Alte Kulturen | Sammlungen im Schloss Hohentübingen
Tübingen
15.03.2019 bis 28.04.2019
Archäologen des Landesamts für Denkmalpflege Baden-Württemberg untersuchten in der Flur „Hegelesberg” (in der Nähe von Kirchheim unter Teck) eine Siedlung der ältesten jungsteinzeitlichen Kul...
Abbildung: Ausstellungsplakat © Historisches Museum Bielefeld
Typisch OWL?
Historisches Museum
Bielefeld
24.11.2018 bis 28.04.2019
Was macht Ostwestfalen-Lippe aus, wo liegen die Stärken und Besonderheiten dieses Landstrichs? Mal augenzwinkernd, dann wieder ernsthaft, aber in jedem Fall zugleich informativ soll OWL in ganz versc...