Susanne Kessler -- Bilder, Konstruktionen, Arbeiten auf Papier

Laufzeit: 08. August 1999 bis 24. Oktober 1999

Diese Ausstellung zeigt einen breiten Überblick über das vielfältige künstlerische Schaffen der in Rom und Wuppertal lebenden Künstlerin Susanne Kessler. Vor allem die großen, raumbezogenen WWerke, die die Künstlerin "Konstruktionen" nennt, bilden die Quintessenz ihrer bisherigen malerischen, zeichnerischen und plastisch gestaltenden Arbeit. Die Thematisierung existentieller menschlicher Grunderfahrungen sowie die bildnerische Reflexion der Evolutionsgeschichte des Menschen sind zentrale Arbeitsschwerpunkte von Susanne Kessler. So sind in dieser Ausstellung neben über 100 Gemälden, Zeichnungen, Collagen, Malbüchern insgesamt acht großformatige Installationen in der Ausstellungshalle sowie in der Gartenanlage zu sehen.

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Bedburg-Hau |
Vergangene Ausstellungen
2019 (3)
2018 (7)
2017 (5)
2016 (5)
2015 (5)
2014 (5)
2013 (4)
2012 (1)
2011 (3)
2010 (3)
2009 (3)
2008 (5)
2007 (5)
2006 (2)
2005 (3)
2004 (10)
2003 (11)
2002 (12)
2001 (14)
2000 (13)
1999 (6)
1998 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Stiftung Museum Schloss Moyland - Sammlung van der Grinten - Joseph Beuys Archiv des Landes Nordrhein-Westfalen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: FORT, The Shining, 2014, Remake of the entrance door of Berlin techno club Berghain, dancefloor, video (9 minutes, HD, 16:9, sound) © Courtesy: the artists and Sies + Höke, Düsseldorf / Camera, Photos:
Im Licht der Nacht – Die Stadt schläft nie
KAI 10 Raum für Kunst / Arthena Foundation
Düsseldorf
25.10.2019 bis 09.02.2020
Die Nacht sucht alle Orte heim, doch im urbanen Raum entlädt sich die ganze Bandbreite ihrer Bedeutungen. Die Ausstellung Im Licht der Nacht – Die Stadt schläft nie folgt dem Mythos der Großstadt...
Abbildung: Josef Engelhart, Porträt einer Frau, 1894, Bleistift auf Papier © Ostholstein-Museum
"Alles Zeichnen ist gut..." - Zeichnungen aus der Sammlung Becker
Ostholstein-Museum
Eutin
14.11.2019 bis 02.02.2020
Das Ostholstein-Museum zeigt in den Wintermonaten eine repräsentative Schau von Arbeiten aus einer privaten Eutiner Sammlung mit Zeichnungen aus der Zeit des 19. Jahrhunderts und dem Anfang des 20. J...