Die andere Moderne - de Chirico/Savino

Laufzeit: 15. September 2001 bis 02. Dezember 2001

Die Ausstellung widmet sich einer der größten künstlerischen Revolutionen des 20. Jahrhunderts: der Erfindung der "metaphysischen Kunst" durch Giorgio de Chirico (1888-1978) und dessen Bruder Alberto Savinio (1891-1952). Während de Chirico sein faszinierendes Werk im wesentlichen als Maler verwirklichte, bestand der Beitrag Savinios - von Hause aus Musiker, später Maler und Schriftsteller - in der Frühzeit vor allem in der gedanklichen Entwicklung der Konzeption einer "anderen" Moderne. Die Ausstellung stellt dem Werk de Chiricos mit etwa 45 bis 50 Gemälden von 1908 bis 1919 und etwa ebenso vielen Werken aus der Zeit von 1919 bis in die dreißiger Jahre eine konzentrierte Auswahl von etwa 30 Gemälden Savinios an die Seite.

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Düsseldorf |
Vergangene Ausstellungen
2019 (3)
2018 (4)
2017 (6)
2016 (8)
2015 (5)
2014 (6)
2013 (3)
2012 (5)
2011 (6)
2010 (1)
2008 (3)
2007 (2)
2006 (4)
2005 (2)
2004 (3)
2003 (6)
2002 (3)
2001 (5)
2000 (5)
1999 (7)
1998 (4)
1997 (3)
1987 (1)
1986 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu K20 Grabbeplatz - Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Der Sturm kam Himmelfahrt © Hartmut Adler
"Der Sturm kam Himmelfahrt" - Der Tornado von 1979 im Elbe-Elster Land
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
18.02.2020 bis 10.05.2020
Am 24. Mai 1979 hinterließ ein Tornado im heutigen Landkreis Elbe-Elster eine über 50 km lange Spur der Verwüstung. Dieser verheerende Sturm, der nicht nur Dachziegel, Balken, Stahlbetonträger, so...
Abbildung: Mackie Messer aus 'Drei Dreigroschenoper' der 'Augsburger Puppenkiste' © Elmar Herr
Gesucht wird...
Augsburger Puppentheatermuseum
Augsburg
06.11.2019 bis 17.05.2020
Geschichten und Berichte über Verbrechen faszinieren Menschen schon immer. Das Thema Schuld und Sühne und die Frage nach den Ursachen des Bösen im Menschen sind grundlegende Motive - spätestens se...