Wolfgang Niedecken: Spuren

Laufzeit: 27. August 2004 bis 19. September 2004

Niedecken versteht seine Kunst als eine Art von Spurensicherung. Seine Collagen, Bilder, Objekte sind Speicher von Gesehenem und Erlebtem, wie Tagebücher halten sie Eindrücke fest, bevor sie verblassen. Als Expeditionen in die Tiefe der Zeit können diese Arbeiten bezeichnet werden, als Reisen in die Erinnerung. Sie erzählen von der Schönheit des Alltäglichen, aber auch vom Wegfahren, von den Farben in fernen Ländern, immer jedoch von der Lust, sich auf die Geschichten, die dem Leben an jeder Ecke abgelauscht werden können, einzulassen.

Der leidenschaftliche Sammler Niedecken findet seine Themen und Materialien im Alltag. Das gewöhnlich Unbeachtete oder Vernachlässigte kann zum Auslöser einer Idee werden, wirkt wie der Anfang einer Erzählung, den das Kunstwerk weiterspinnt. Niedecken löst Fundstücke unterschiedlicher Art und Herkunft aus ihren ursprünglichen Zusammenhängen und bringt sie in Verbindung mit Malerei und Schrift. Stets bleibt dabei der Bezug zum eigenen Erleben im Vordergrund. Das Fundstück wird zum persönlichen Souvenir, es birgt das Leben des Sammlers in sich, dessen Glück das Glück der Erinnerung ist. Niedeckens Werke sichern und hinterlassen Spuren: Spuren der Vergangenheit, Gedächtnisspuren, Spuren der malenden und schreibenden Hand, Spuren des Lichts auf Photographien, Spuren der Bearbeitung am Gegenstand. Der Betrachter ist eingeladen, der Bewegung von einer Spur zur nächsten zu folgen, dem vorgeführten Umgang mit Material und Farbe buchstäblich auf der Spur zu bleiben.

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Bonn |
Vergangene Ausstellungen
2019 (7)
2018 (9)
2017 (11)
2016 (12)
2015 (8)
2014 (11)
2013 (15)
2012 (9)
2011 (12)
2010 (12)
2009 (13)
2008 (7)
2007 (6)
2006 (2)
2005 (7)
2004 (7)
2003 (8)
2002 (7)
2001 (9)
2000 (12)
1999 (15)
1998 (11)
1997 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Josef Engelhart, Porträt einer Frau, 1894, Bleistift auf Papier © Ostholstein-Museum
"Alles Zeichnen ist gut..." - Zeichnungen aus der Sammlung Becker
Ostholstein-Museum
Eutin
14.11.2019 bis 02.02.2020
Das Ostholstein-Museum zeigt in den Wintermonaten eine repräsentative Schau von Arbeiten aus einer privaten Eutiner Sammlung mit Zeichnungen aus der Zeit des 19. Jahrhunderts und dem Anfang des 20. J...
Abbildung: Ludwig Richter: Im Juni (II.), 1863, Öl auf Leinwand, 73 x 114 cm, Museum Georg Schäfer, Schweinfurt © Foto: Museum Georg Schäfer, Schweinfurt
Ludwig Richter. Schöne heile Welt
Museum Georg Schäfer
Schweinfurt
20.10.2019 bis 19.01.2020
Generationen wuchsen mit den Bildern Ludwig Richters auf, blätterten durch die beliebten Richter-Alben und sahen die deutschen Märchen und Sagen mit seinen Augen. Richter galt bereits zu Lebzeiten a...