WERNER BERG. ZUM 100. GEBURTSTAG
In Zusammenarbeit mit der Österreichischen Galerie Belvedere, Wien

Laufzeit: 12. Februar 2005 bis 10. April 2005

Aus Anlass des 100. Geburtstages des Malers Werner Berg (1904 in Wuppertal-Elberfeld – 1981 Ru-tarhof/Kärnten) zeigt das Museum Moderner Kunst Passau eine umfassende Retrospektive mit rund 50 Ölgemälden, 40 Bleistiftskizzen und 15 Holzschnitten und aus allen Schaffensphasen.

Werner Berg studierte nach seiner Promotion zum Doktor der Staatswissenschaften in Wien von 1927 bis 1929 Malerei an den Akademien in Wien und München. 1930 erwarb er den Rutarhof im Kärntner Unterland nahe an der slowenischen Grenze. Bis zu seinem Tod im Alter von 77 Jahren wohnte Berg auf seinem Hof, wo er sowohl als Bauer als auch als Maler tätig war.

Der bäuerliche Alltag auf dem Hof und das häusliche Familienleben wurden die bestimmenden Motive in der Malerei und Grafik Werner Bergs. Stilistisch blieb er stets der Gegenständlichkeit treu, wenngleich sein Stil zur Flächigkeit und Vereinfachung der Formen neigte.

Katalog: Zur Ausstellung liegt ein Katalog vor (VK 29,- €).

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Passau |
Vergangene Ausstellungen
2015 (1)
2012 (4)
2011 (11)
2010 (10)
2009 (8)
2008 (5)
2007 (10)
2006 (14)
2005 (17)
2004 (17)
2003 (20)
2002 (11)
2001 (5)
1999 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum Moderner Kunst - Stiftung Wörlen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Josef Merkl, Schwarzach bei Schwarzhofen 2019 © Josef Merkl
Die Schwarzach: Von der Quelle bis zur Mündung in die Naab – Fotografie Josef Merkl, Zangenstein
Stadtmuseum Schwandorf
Schwandorf
28.06.2019 bis 13.10.2019
Die in den Sommermonaten 2019 im Stadtmuseum Schwandorf gezeigte Fotoausstellung mit Fotografien von Josef Merkl, Zangenstein widmet sich zum ersten Mal dieser besonderen Flusslandschaft der ostbayeri...
Abbildung:  © Heinz Zander
Schönheiten und Ungeheuer - Sonderausstellung zum 80. Geburtstag von Heinz Zander
Museum am Lindenbühl / Kulturhistorisches Museum
Mühlhausen
14.04.2019 bis 21.07.2019
Der Künstler ist einer der wichtigsten Vertreter der Leipziger Schule, die in den 1970er bis 1980er Jahren ihren Höhepunkt hatte. Zander schuf den monumentalen Gemäldezyklus zum Deutschen Bauernkri...