Berlinische Galerie
10969 Berlin
Alte Jakobstraße 124-128

DIE RIESS – Photographisches Atelier und Salon 1918-1932 in Berlin

Laufzeit: 06. Juni 2008 bis 20. Oktober 2008

'Die Riess' - wie sie von den Zeitgenossen genannt wurde - war in der Presse zu ihrer Zeit bekannt und hoch gelobt. Die Internationalität ihrer Klientel machte ihre legendären „Einladungen zum Tee“ weit über Berlin hinaus bekannt. Frieda G. Riess, 1890 geboren, stammte aus einer jüdischen Kaufmannsfamilie und führte nach dem Ersten Weltkrieg ein repräsentatives Atelier am Kurfürstendamm. Dort verkehrten Theaterleute, Schauspielerinnen und Schriftsteller, die sie porträtierte. Der Kreis erweiterte sich auf Tänzer und Varieté-Stars sowie bildende Künstler und Künstlerinnen und andere illustere Kreise aus Diplomatie und Politik. Mit dieser Einzelausstellung und einem ersten Katalog zum fotografischen Atelier von Frieda G. Riess schreibt DAS VERBORGENE MUSEUM seine Reihe „Europäische Fotografinnen“ fort.

Zur Museumseite: Berlinische Galerie

Kategorien:
Fotografie |  Ausstellungen im Bundesland Berlin | Ort:  Berlin |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (2)
2018 (6)
2017 (9)
2016 (12)
2015 (5)
2014 (5)
2013 (10)
2012 (14)
2011 (14)
2010 (14)
2009 (7)
2008 (4)
2007 (10)
2006 (7)
2005 (13)
2004 (4)
2003 (1)
2002 (2)
1998 (5)
1997 (4)
1989 (1)
1988 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Berlinische Galerie mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Blick in den Zunftsaal © Rosgartenmuseum Konstanz
Schätze des Südens
Rosgartenmuseum
Konstanz
02.07.2020 bis 11.04.2021
Jubiläumsausstellung zum 150. Geburtstag des Rosgartenmuseums Konstanz....
Abbildung: Lucas Cranach d.Ä., Christus als Schmerzensmann, um 1537, Sammlung Ludwig Roselius, Museen Böttcherstraße © Museen Böttcherstraße - Paula Modersohn-Becker-Museum
Berührend – Annäherung an ein wesentliches Bedürfnis
Museen Böttcherstraße - Paula Modersohn-Becker-Museum
Bremen
19.09.2020 bis 24.01.2021
Die Berührung war und ist ein Motiv in der Kunst, über das sich nahezu alle Themen des menschlichen Wesens darstellen lässt. Allein in den jahrhunderteumfassenden und genreübergreifenden Sammlunge...