Projekt Bundeskunsthalle – 20 Jahre Grundsteinlegung

Laufzeit: 17. Oktober 2009 bis 03. Januar 2010

Die Idee einer Kunsthalle in Bonn entstand bereits im Oktober 1949. Doch erst nach vierzig Jahren zähen Ringens um die Gestalt und Funktion eines solchen Hauses war es am 17. Oktober 1989 endlich so weit – der damalige Bundeskanzler Helmut Kohl legte den Grundstein für die von Gustav Peichl entworfene Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland. Anhand unveröffentlichter Dokumente, Fotos und Originalentwürfe rekonstruiert die Ausstellung die einzelnen Stationen des „Projekts Bundeskunsthalle“. Sie stellt zahlreiche bislang unbekannte Dokumente erstmals vor, von den ersten öffentlichen Überlegungen und Debatten über eine Bundeskunsthalle, die im Oktober 1949, wenige Wochen nach der Verabschiedung des Grundgesetzes, in Bonn stattfanden bis zum Engagement namhafter Künstler, darunter Joseph Beuys und Christo. Außerdem feiert die Kunst- und Ausstellungshalle am Wochenende de s 17./18. Oktober die Grundsteinlegung mit einem umfangreichen Programm.

Kategorien:
Architektur |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Bonn |
Vergangene Ausstellungen
2019 (6)
2018 (9)
2017 (11)
2016 (12)
2015 (8)
2014 (11)
2013 (15)
2012 (9)
2011 (12)
2010 (12)
2009 (13)
2008 (7)
2007 (6)
2006 (2)
2005 (7)
2004 (7)
2003 (8)
2002 (7)
2001 (9)
2000 (12)
1999 (15)
1998 (11)
1997 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausstellungsplakat © Alamannenmuseum Ellwangen
Rom vor der Haustür – Das Welterbe Limes in Ellwangen. Eine Schülerprojekt-Ausstellung der Archäologie-AG des Peutinger-Gymnasiums Ellwangen
Alamannenmuseum Ellwangen
Ellwangen
17.07.2019 bis 06.10.2019
Die Förderung durch das schulische Stiftungsprogramm "denkmal aktiv" ermöglichte eine intensive Auseinandersetzung mit dem transnationalen Welterbe Limes, welches sich auch durch die Gemarkung Ellwa...
Abbildung: Constantin von Mitschke-Colande - o.T. (zu Montezuma von Klabund) 1920 © Sammlung Hierling
Flächenbrand Expressionismus. Holzschnitte aus der Sammlung Joseph Hierling
Wenzel-Hablik-Museum
Itzehoe
25.08.2019 bis 10.11.2019
Der Holzschnitt war für die weite Verbreitung und die Popularität des Expressionismus nach dem Ersten Weltkrieg und in der Kultur der Zwanziger Jahre maßgeblich verantwortlich. Es war die Zeit, in ...