Michael Croissant - Zeichnung und Plastik

Laufzeit: 19. Februar 2011 bis 01. Mai 2011

Der Münchner Bildhauer Michael Croissant (1928-2002) gehört zu den wichtigsten deutschen Künstlern der Nachkriegszeit. Als langjähriger Lehrer an der Frankfurter Städel-Schule war er darüber hinaus prägend für mehrere Generationen junger deutscher Künstler. Der Künstler forcierte in seinen aus Bronzeplatten geformten Skulpturen die Reduktion der menschlichen Figur bis zur reinen Hülle. Begleitet wurden seine Plastiken von einem umfangreichen zeichnerischen Werk, das bisher nur unzureichend gewürdigt wurde. Die Ausstellung in Passau präsentiert erstmals eine umfangreiche Auswahl seiner Papierarbeiten aus allen Schaffensphasen des Künstlers. Kohlezeichnungen, farbige Kreidearbeiten und Collagen aus zum Teil grellen Buntpapieren zeugen von Croissants phantasievoller Kreativität.

Kategorien:
Kunst | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Passau |
Vergangene Ausstellungen
2015 (1)
2012 (4)
2011 (11)
2010 (10)
2009 (8)
2008 (5)
2007 (10)
2006 (14)
2005 (17)
2004 (17)
2003 (20)
2002 (11)
2001 (5)
1999 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum Moderner Kunst - Stiftung Wörlen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Schale mit Lotosblüte (Ansicht Unterseite), China, Yongzheng-Ära (1723–35), Porzellan mit Aufglasurfarben der famille rose © MK&G, Foto: Jörg Arend
Made in China! Porzellan
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Hamburg
02.10.2020 bis 20.03.2022
Made in China – dieses Label ist in der heutigen Warenwelt allgegenwärtig. China hat bereits vor Jahren Deutschland als Exportweltmeister und die USA als größte Handelsnation abgelöst. Der seit ...
Abbildung: Summ, Summ, Summ © Weißgerbermuseum
Summ, Summ, Summ - Die Biene, der Imker und das süße Gold
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
22.09.2020 bis 31.12.2020
Die Bienen sind sehr nützliche Tiere. Schließlich gelten die summenden Insekten als Hüterinnen der biologischen Vielfalt. Sie bestäuben bis zu 80 Prozent der heimischen Blütenpflanzen. Doch obwoh...