Kunstmuseum Stuttgart
70173 Stuttgart
Kleiner Schlossplatz 1

Amie Siegel. Teil 1

Laufzeit: 05. Juli 2011 bis 23. Oktober 2011

Die amerikanische Künstlerin Amie Siegel präsentiert im Sammlungsbereich des Kunstmuseums ihre neueste dreiteilige Arbeit "Black Moon". Im Hauptteil, einem 20-minütigen Film, lehnt sich Siegel partiell an den gleichnamigen Science Fiction Film des französischen Regisseurs Louis Malle aus dem Jahr 1975 an. Eine verlassene Gegend, in der die amerikanische Immobilienkrise unheimliche Geisterstädte hinterlassen hat, wird zum Schauplatz einer undurchsichtigen Kriegshandlung: Zu sehen ist nur eine Truppe flüchtender Soldatinnen. Mittels weniger Kunstgriffe gelingt es Siegel, die zeitlichen Ebenen und Verortungen der Handlung außer Kraft zu setzen und eine Science Fiction Arbeit zu erschaffen, die auf viele weitere Kinogenres anspielt.

Zur Museumseite: Kunstmuseum Stuttgart

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Baden-Württemberg | Ort:  Stuttgart |
Vergangene Ausstellungen
2019 (3)
2018 (3)
2017 (6)
2016 (7)
2015 (11)
2014 (11)
2013 (7)
2012 (6)
2011 (11)
2010 (8)
2009 (4)
2008 (3)
2003 (6)
2002 (10)
2001 (6)
2000 (5)
1999 (1)
1998 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunstmuseum Stuttgart mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © Bundespreis Ecodesign
Bundespreis Ecodesign 2020
Ludwigsburg Museum
Ludwigsburg
16.04.2020 bis 30.05.2020
Wie sich Produkte auf die Umwelt und unsere Alltagskultur auswirken, wird maßgeblich durch deren Design bestimmt. Gutes Design überzeugt sowohl ästhetisch als auch ökologisch. Der Bundespreis ecod...
Abbildung: Der Sturm kam Himmelfahrt © Hartmut Adler
"Der Sturm kam Himmelfahrt" - Der Tornado von 1979 im Elbe-Elster Land
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
18.02.2020 bis 10.05.2020
Am 24. Mai 1979 hinterließ ein Tornado im heutigen Landkreis Elbe-Elster eine über 50 km lange Spur der Verwüstung. Dieser verheerende Sturm, der nicht nur Dachziegel, Balken, Stahlbetonträger, so...