Kunsthalle
40213 Düsseldorf
Grabbeplatz 4

Si­mon Evans & Öy­vind Fahl­ström - First we ma­ke the ru­les, then we break the ru­les

Laufzeit: 15. Dezember 2012 bis 17. Februar 2013

Öyvind Fahlström (1928-1976) wurde in den 1960er Jahren mit Werken bekannt, die durch ihren überbordenden visuellen Reichtum, ihre Detailversessenheit, ihre Ambivalenz zwischen fiktionalen Welten und harten politischen Fakten beeindrucken. Er verwob Bild- und Textelemente aus Comics und Bildmaterial der Massenmedien zu Collagen und Installationen, deren Erzählstränge potentiell endlos variierbar sind. Die Ausstellung stellt Arbeiten Fahlströms denen des Künstlers Simon Evans (*1972) gegenüber, dessen emotionale Kartographien mit Satire und entwaffnender Direktheit soziale Ängste und alltägliche Absurditäten beleuchten.

Zur Museumseite: Kunsthalle

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Düsseldorf |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (3)
2018 (5)
2017 (7)
2016 (8)
2015 (7)
2014 (6)
2013 (7)
2012 (12)
2011 (9)
2010 (7)
2009 (5)
2008 (4)
2007 (5)
2006 (4)
2005 (7)
2004 (4)
2003 (7)
2002 (2)
2001 (1)
2000 (3)
1999 (5)
1998 (5)
1997 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunsthalle mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausstellungsplakat © Ostholstein-Museum
OSTHOLSTEIN im Blick der Norddeutschen Realisten
Ostholstein-Museum
Eutin
23.08.2020 bis 22.11.2020
Bereits 2018 und 2019 fanden auf Einladung des Museums Malsymposien im Kreisgebiet statt, während derer die Mitglieder der Künstlervereinigung der Norddeutschen Realisten den Kreis Ostholstein von F...
Abbildung: Plakat zur Ausstellung © Römermuseum Güglingen, Foto: Rose Hajdu
Heinz Rall – Kirchenbauten 1959-1977
Römermuseum
Güglingen
27.09.2020 bis 21.03.2021