Kunsthalle
40213 Düsseldorf
Grabbeplatz 4

CODY CHOI. Cul­tu­re Cuts

Laufzeit: 09. Mai 2015 bis 02. August 2015

Erst­ma­lig welt­weit rich­tet die Kunst­hal­le Düs­sel­dorf ei­ne Re­tro­spek­ti­ve des in Ko­rea ge­bo­re­nen Künst­lers Cody Choi (*1961 in Seo­ul, lebt dort) aus. Choi ar­bei­tet in Ma­le­rei, Skulp­tur, Ne­on, In­stal­la­ti­on, Tu­sche und Com­pu­ter­gra­fik. Seit den 1980er Jah­ren nimmt er über die Sta­tio­nen Los An­ge­les und New York ei­ne ent­schei­den­de Rol­le in der in­ter­na­tio­na­len Kunst­sze­ne ein und trägt maß­geb­lich zu ei­nem Dia­log der Kul­tu­ren bei. In sei­nen Ar­bei­ten setzt sich der Künst­ler mit den me­di­al und kul­tu­rell pro­du­zier­ten Kon­flik­ten west­li­cher und öst­li­cher Län­der so­wie der scho­nungs­lo­sen Ver­west­li­chung Asi­ens aus­ein­an­der.

Als „Asia­te" in den USA und als „Ame­ri­ka­ner“ zu­rück in sei­ner Hei­mat seit 2002 be­han­deln sei­ne Ar­bei­ten viel­fäl­ti­ge Kon­flikt­fel­der kul­tu­rel­ler So­zia­li­sa­ti­on und As­si­mi­la­ti­on. In Be­zie­hun­gen zu Au­gus­te Ro­din, Mi­ke Kel­ley oder Ger­hard Rich­ter wer­den phi­lo­so­phi­sche als auch äs­the­ti­sche The­men und Kli­schees im Sin­ne der Ap­pro­pria­ti­on Art be­han­delt.

Zur Museumseite: Kunsthalle

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Düsseldorf |
Vergangene Ausstellungen
2019 (3)
2018 (5)
2017 (7)
2016 (8)
2015 (7)
2014 (6)
2013 (7)
2012 (12)
2011 (9)
2010 (7)
2009 (5)
2008 (4)
2007 (5)
2006 (4)
2005 (7)
2004 (4)
2003 (7)
2002 (2)
2001 (1)
2000 (3)
1999 (5)
1998 (5)
1997 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunsthalle mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: FORT, The Shining, 2014, Remake of the entrance door of Berlin techno club Berghain, dancefloor, video (9 minutes, HD, 16:9, sound) © Courtesy: the artists and Sies + Höke, Düsseldorf / Camera, Photos:
Im Licht der Nacht – Die Stadt schläft nie
KAI 10 Raum für Kunst / Arthena Foundation
Düsseldorf
25.10.2019 bis 09.02.2020
Die Nacht sucht alle Orte heim, doch im urbanen Raum entlädt sich die ganze Bandbreite ihrer Bedeutungen. Die Ausstellung Im Licht der Nacht – Die Stadt schläft nie folgt dem Mythos der Großstadt...
Abbildung: Afghanistan © Steve McCurry
Steve McCurry: LebensMittel
Museum Brot und Kunst - Forum Welternährung
Ulm
06.09.2019 bis 08.03.2020
Das Museum Brot und Kunst zeigt eine Auswahl von 35 großformatigen Fotografien, die Menschen auf der ganzen Welt mit ihrer Nahrung zeigen....