Yang Fudong: Drei Filme

Laufzeit: 17. Januar 2004 bis 26. Februar 2004

Die Ausstellung zeigt drei Filme des jungen chinesischen Künstlers Yang Fudong:

* City Light, 2000 (6 min.)
* Liu Lan, 2003 (14 min. s/w)
* Honey, 2003 (9 min.)

In seinen Filmen behandelt Yang Fudong die Veränderungen und Ungleichzeitigkeiten in der heutigen chinesischen Gesellschaft. Deplazierte Tradition und ebenso heimatlose westliche Einflüsse mischen sich in den kurzen filmischen Sequenzen, in denen Menschen miteinander agieren, ohne verbale Dialoge zu führen.

Wie wir es von Stummfilmen kennen, werden die Gesten, Bewegungen, Blicke, Minen der Akteure umso bedeutungsvoller. Träumerische, surreale Begebenheiten jenseits genauerer Bestimmungen von Ort und Zeit vollziehen sich in größter Langsamkeit vor unseren Augen. Vieles bleibt verborgen, rätselhaft oder in vagen Andeutungen.

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Bremen | Ort:  Bremen |
Vergangene Ausstellungen
2018 (4)
2017 (6)
2016 (6)
2015 (7)
2014 (5)
2013 (6)
2012 (5)
2011 (8)
2010 (6)
2009 (7)
2008 (3)
2007 (2)
2004 (3)
2002 (3)
2001 (2)
2000 (7)
1999 (5)
1998 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Gesellschaft für Aktuelle Kunst e.V. mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Dallah, arabische Kaffeekanne, unbekannt Herstellung: unbekannt, Syrien Schenkung: Philipp Jebsen, Deutschland © Foto Deutsches Museum
Kosmos Kaffee
Staatliches Museum für Naturkunde
Karlsruhe
08.10.2020 bis 06.06.2021
Vom 8. Oktober 2020 bis 6. Juni 2021 dreht sich im Naturkundemuseum Karlsruhe alles um der Deutschen liebstes Getränk – nicht weniger als 162 Liter pro Kopf werden hierzulande pro Jahr getrunken! D...
Abbildung: Schale mit Lotosblüte (Ansicht Unterseite), China, Yongzheng-Ära (1723–35), Porzellan mit Aufglasurfarben der famille rose © MK&G, Foto: Jörg Arend
Made in China! Porzellan
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Hamburg
02.10.2020 bis 20.03.2022
Made in China – dieses Label ist in der heutigen Warenwelt allgegenwärtig. China hat bereits vor Jahren Deutschland als Exportweltmeister und die USA als größte Handelsnation abgelöst. Der seit ...