Museum Folkwang Essen
45128 Essen
Museumsplatz 1

Der Engel von Paul Klee

Laufzeit: 02. Februar 2013 bis 14. April 2013

Paul Klees Engel (1879 - 1940) gehören zu den herausragenden Arbeiten im Spätwerk des Künstlers, der wie kein Zweiter die Gegensätze von Himmlischem und Irdischem, Heiterkeit und Ernst zu verbinden wusste. Die Sonderausstellung Die Engel von Pauk Klee (2. Februar 2013 - 14. April 2013) im Museum Folkwang, die erste von nur zwei Stationen in Deutschand, präsentiert mit rund 80 Exponaten diese Werkgruppe fast vollständig. Die Engel entstanden in Klees letzten Lebensjahren, die von Krankheit und Verfemung geprägt waren. Umso bemerkenswerter ist die Leichtigkeit, mit der Klee sich den Engeln in Bleistiftzeichnungen, aber auch in Aquarellen und Gemälden zuwandte. Seine Engel reflektieren ein Bedürfnis nach Spiritualität, zugleich aber auch eine Skepsis gegenüber Religion und Glaubensfragen.
In Zusammenarbeit mit dem Zentrum Paul Klee, Bern.
Ein Ausstellungsprojekt der Stadt Essen mit Unterstützung der Sparkasse Essen.

Zur Museumseite: Museum Folkwang Essen

Kategorien:
Kunst | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Essen |
Vergangene Ausstellungen
2019 (7)
2018 (13)
2017 (13)
2016 (15)
2015 (14)
2014 (10)
2013 (10)
2012 (9)
2011 (20)
2010 (15)
2009 (5)
2008 (14)
2007 (1)
2005 (1)
2004 (14)
2003 (7)
2002 (1)
2001 (10)
2000 (18)
1999 (11)
1998 (4)
1997 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum Folkwang Essen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausstellungsplakat © Ostholstein-Museum
OSTHOLSTEIN im Blick der Norddeutschen Realisten
Ostholstein-Museum
Eutin
23.08.2020 bis 22.11.2020
Bereits 2018 und 2019 fanden auf Einladung des Museums Malsymposien im Kreisgebiet statt, während derer die Mitglieder der Künstlervereinigung der Norddeutschen Realisten den Kreis Ostholstein von F...
Abbildung: Nachttopf Napoleon © (c) SGM
… oder kann das weg? Napoleons Nachttopf, Ulbrichts Küchenstuhl und das Taufkleid von Tante Marta
Stadtgeschichtliches Museum
Leipzig
04.11.2020 bis 17.01.2021
Die Depots der Geschichtsmuseen sind meist voll von Dingen, die ungewöhnlich, ästhetisch ausge-sprochen anspruchsvoll und oft mit einer faszinierenden Geschichte verbunden sind. Dennoch haben viele ...