Museum Folkwang Essen
45128 Essen
Museumsplatz 1

CÉZANNE - Aufbruch in die Moderne: Picasso, Braque, Matisse, Derain

Laufzeit: 18. September 2004 bis 16. Januar 2005

Kuratoren der Ausstellung sind Dr. Felix Baumann, ehemaliger Direktor des Kunsthauses Zürich, sowie Walter Feilchenfeldt, der das Werksverzeichnis von Cézanne vollendet hat. Nach ihrem Konzept wird sich die Ausstellung auf die erste Dekade des 20. Jahrhunderts konzentrieren. Ausgehend von Cézanne fanden der Kubismus von Picasso, Braque und Léger den Weg zur eigengesetzlichen Bildkonstruktion sowie der Fauvismus eines Matisse, Derain und Vlaminck zur Befreiung der Farbe. Zwei gegensätzliche Tendenzen wie Abstraktion und Materialkunst gingen wiederum als weiterführende Richtungen aus diesen beiden Stilen hervor.

In der Konzentration auf die unmittelbare, Werk für Werk zu belegende Nachfolge, wollen die Kuratoren der Essener Ausstellung ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal zu anderen Cézanne-Ausstellungen schaffen, die zum 100. Todestag des Malers in den Jahren 2005 und 2006 weltweit veranstaltet werden.

Zur Museumseite: Museum Folkwang Essen

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Essen |
Vergangene Ausstellungen
2019 (7)
2018 (13)
2017 (13)
2016 (15)
2015 (14)
2014 (10)
2013 (10)
2012 (9)
2011 (20)
2010 (15)
2009 (5)
2008 (14)
2007 (1)
2005 (1)
2004 (14)
2003 (7)
2002 (1)
2001 (10)
2000 (18)
1999 (11)
1998 (4)
1997 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum Folkwang Essen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © LWL-Medienzentrum
Aufbruch in die Moderne - Familie Viegener und die Fotografie
LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Hattingen
07.08.2020 bis 01.11.2020
Die Schau im Bessemer-Stahlwerk zeigt eine Auswahl von 60 Schwarz-Weiß Fotografien aus dem Nachlass des Fotoateliers Viegener in Hamm. Sie repräsentieren die gewerbliche Auftragsfotografie zwischen ...
Abbildung:  © LVR-Industriemuseum
Mythos Neue Frau
LWL-Industriemuseum TextilWerk Bocholt - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Bocholt
20.03.2020 bis 25.10.2020
Der Bubikopf – die Kurzhaarfrisur galt als das Sinnbild schlechthin für die moderne Frau der 1920er Jahre. Die Ausstellung zeigt die Gründe für die Entstehung des Mythos „Neue Frau“ auf und s...