Kunsthalle Bremen
Adresse:
Am Wall 207
28195 Bremen
Karte

 Onlineshop auf der Internetseite
 Café/Restaurant vorhanden
 behindertengerecht
Kontakte:
+49-(0)421-329 08 0
+49-(0)421-329 08 470
© Kunsthalle Bremen - Der Kunstverein in Bremen
Öffnungszeiten:

Di 10-21 Uhr
Mi-So 10-17 Uhr
Mo geschlossen
Heiligabend und Silvester geschlossen
Neujahr 13-18 Uhr

Verkehrsanbindung / Verkehrshinweise:

vom Bahnhof: Straßenbahnen 4,5,6 Richtung Domsheide; vom Flughafen: Straßenbahn 6 Richtung Domsheide, vom Zentrum/Marktplatz/Domsheide: ca. 350 m Fußweg Richtung Ostertor

Thema:

Nur wenige Minuten vom Marktplatz entfernt liegt die Kunsthalle, die sich im Verlauf ihrer nahezu 180jährigen Geschichte zu einem Museum von internationalem Rang entwickelt hat. Im Jahre 1823 gründeten 34 kunstbegeisterte Bürger den "Kunstverein in Bremen", in dessen Statuten es hieß: "Der Verein wird bemüht sein, allmählich Kunstsachen zu sammeln und diese Sammlung zugänglich zu machen." Der Kunstverein führt das Haus noch heute in privater Trägerschaft, gefördert durch regelmäßige Zuschüsse der Stadtgemeinde Bremen. Der Schwerpunkt der Gemäldesammlung liegt bei der französischen und deutschen Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts. Diese Werke und die Kunst europäischer Provenienz des 15. bis 20. Jahrhunderts bilden den Bestand der Galerie im ersten Obergeschoss. Besonders hervorzuheben sind hier die Säle mit den zahlreichen Gemälden von Paula Modersohn-Becker, Max Beckmann, Lovis Corinth, Max Liebermann und Eugène Delacroix. Das Kupferstichkabinett ist mit über 220.000 Blatt eines der großen in Europa; es enthält Handzeichnungen, Aquarelle und Druckgraphiken vom 15. bis 21. Jahrhundert. In der Großen Galerie im Erdgeschoss wird eine Auswahl der Skulpturensammlung präsentiert; darunter Hauptwerke von Auguste Rodin. Im Dachgeschoss sind mit Installationen von Otto Piene, John Cage, Peter Campus und Olafur Eliasson Hauptwerke der neuen Sammlungsgruppe Medien-Kunst ausgestellt. Neben der Präsentation der eigenen Bestände zeigt die Kunsthalle wechselnde Ausstellungen, die bedeutenden Künstlern und dem gegenwärtigen Kunstschaffen gewidmet sind.
Wechselausstellungen
Tierischer Aufstand. 200 Jahre Bremer Stadtmusikanten in Kunst, Kitsch und Gesellschaft
23.03.2019 bis 01.09.2019  

Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der Veröffentlichung des Märchens „Die Bremer Stadtmusikanten“ widmet die Kunsthalle Bremen gemeinsam mit dem Staatsarchiv Bremen dem Märchen eine umfangreiche Sonderausstellung. Vom 23. März bis 1. September 2019 zeigt die Präsentation die Wege der ...  
Karin Kneffel. Still
22.06.2019 bis 29.09.2019  

Karin Kneffel (*1957 in Marl) zählt zu den zentralen Vertreterinnen der zeitgenössischen Malerei. Bekanntheit erlangte sie in ihrem Frühwerk mit der realistischen Darstellung von überdimensionierten Früchten und einer Werkserie von in Nahsicht abgebildeten Tierportraits. Seit vielen Jahren besc...  
Vergangene Ausstellungen
2019 (6)
2018 (14)
2017 (12)
2016 (10)
2015 (12)
2014 (17)
2013 (11)
2012 (11)
2011 (3)
2009 (1)
2008 (12)
2007 (8)
2006 (10)
2005 (13)
2004 (10)
2003 (2)
2002 (6)
2001 (7)
2000 (11)
1999 (14)
1998 (8)
Umkreissuche
Umkreis von  5,  10,  20,  50 oder  100 Kilometern.