Deutsches Historisches Museum
10117 Berlin
Unter den Linden 2, Zeughaus

Nachkriegszeit 1945 – 2005

Laufzeit: 14. April 2005 bis 28. August 2005

Der 8. Mai 1945 gilt in Deutschland als Datum für das Ende des Zweiten Weltkrieges. Dem Blick auf das zerstörte Europa folgt die Darstellung der Kriegsfolgen in den beiden deutschen Staaten. Es geht hier um Flüchtlinge, Vertriebene, Displaced Persons, Kriegsgefangene, Heimkehrer, um die neuen Grenzen Europas, den wirtschaftlichen Wiederaufbau und um den Mythos von der "Stunde Null". Ein zweiter Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf der Frage, wie aus gegnerischen Staaten Verbündete und Partner wurden. Die demonstrative Anerkennung der Oder-Neiße-Linie als "Friedensgrenze" in der DDR und die Politik der Westintegration der Bundesrepublik verschärften zunächst die innerdeutschen Spannungen, bevor die Neue Ostpolitik eine Annäherung an die osteuropäischen Staaten ermöglichte. Der zeitliche Bogen erstreckt sich vom Kriegsende bis in die Gegenwart.
Die Ausstellung hat eine Fläche von rund 500 qm.

Kategorien:
Geschichte |  Ausstellungen im Bundesland Berlin | Ort:  Berlin |
Vergangene Ausstellungen
2019 (5)
2018 (6)
2017 (7)
2016 (9)
2015 (8)
2014 (8)
2013 (7)
2012 (7)
2011 (8)
2010 (7)
2009 (4)
2008 (5)
2007 (6)
2006 (2)
2005 (7)
2004 (7)
2002 (3)
2001 (5)
2000 (6)
1999 (4)
1998 (7)
1997 (6)
1996 (3)
1992 (1)
1991 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Deutsches Historisches Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: im wahrsten Sinne des Zeichens © Juli Gudehus
im wahrsten Sinne des Zeichens
Museum für Druckkunst
Leipzig
10.11.2019 bis 15.03.2020
Die Berliner Gestalterin Juli Gudehus hat die biblische Schöpfungsgeschichte in einem von ihr erfundenen Bildzeichen-Esperanto nacherzählt. Jetzt kommt sie mit einem Riesen-Puzzle und vielen Piktogr...
Abbildung: Summ, Summ, Summ © Weißgerbermuseum
Summ, Summ, Summ - Die Biene, der Imker und das süße Gold
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
22.09.2020 bis 31.12.2020
Die Bienen sind sehr nützliche Tiere. Schließlich gelten die summenden Insekten als Hüterinnen der biologischen Vielfalt. Sie bestäuben bis zu 80 Prozent der heimischen Blütenpflanzen. Doch obwoh...