Fast nichts - Minimalistische Werke aus der Friedrich Christian Flick Collection im Hamburger Bahnhof

Laufzeit: 24. September 2005 bis 23. April 2006

Die "Friedrich Christian Flick Collection", eine der umfangreichsten Privatsammlungen zeitgenössischer Kunst, die im Hamburger Bahnhof im Laufe von sieben Jahren in wechselnden Ausstellungen erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wird, hat viele Gesichter.

Nach der ersten großen Überblickspräsentation der "Friedrich Christian Flick Collection im Hamburger Bahnhof" (22. September 2004 bis 28. März 2005) und der monographischen Ausstellung "Urs Fischer. Werke aus der Friedrich Christian Flick Collection im Hamburger Bahnhof" (2. Juni bis 7. August 2005) wird vom 24. September 2005 an die thematische Ausstellung "fast nichts. Werke aus der Friedrich Christian Flick Collection im Hamburger Bahnhof" gezeigt. Während sich die erste Präsentation aus der Sammlung mit Werkblöcken u.a. von Jason Rhoades, Paul McCarthy, Bruce Nauman, Dan Graham, Rodney Graham, Pipilotti Rist, Franz West und Dieter Roth auf insgesamt 13.000 qm über das Haupthaus und die Rieckhallen des Hamburger Bahnhofs erstreckte, wird die Ausstellung "fast nichts" nach einem Auftakt in der Historischen Halle ausschließlich in den Rieckhallen zu sehen sein.

Nachdem die erste Präsentation mit einer Fülle von spektakulären und häufig erzählerischen Werken bzw. Werkkomplexen aufwartete, stellt die Ausstellung "fast nichts" eine andere Facette der Sammlung vor. Mit Werken u.a. von Sol LeWitt, Carl Andre, Richard Serra, Bruce Nauman, Robert Smithson, Robert Barry, On Kawara, Richard Artschwager, Absalon, De Rijke / De Roij und Toba Khedoori geht es um minimale Tendenzen in der Kunst seit 1960. Alle in der Ausstellung gezeigten Arbeiten sind auf unterschiedliche Weise einer Ästhetik der Einfachheit und Strenge, der Reduktion und Stille verpflichtet. Sie führen vor, daß "fast nichts" eine Fülle von Erfahrungen und Einsichten bietet.

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Berlin | Ort:  Berlin |
Vergangene Ausstellungen
2019 (6)
2018 (6)
2017 (8)
2016 (6)
2015 (7)
2014 (6)
2013 (10)
2012 (16)
2011 (13)
2010 (8)
2009 (3)
2008 (6)
2007 (9)
2006 (4)
2005 (5)
2004 (3)
2002 (6)
2001 (8)
2000 (6)
1999 (6)
1998 (9)
1997 (4)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Panzer nach Skizzen Leonardo da Vincis © Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Mathematik der Fachhochschule Bielefeld
DA VINCI 500: Bewegende Erfindungen
Historisches Museum
Bielefeld
10.11.2019 bis 15.03.2020
Leonardo da Vinci war seiner Zeit weit voraus. Als Künstler, Ingenieur und Gelehrter entwickelte er Ideen, Konzepte und Erfindungen und fasziniert die Menschen damals wie heute – auch 500 Jahre nac...
Abbildung: Peter Weibel, Valie Export, Aus der Mappe der Hundigkeit © Peter Weibel / Foto Felix Grünschloß
Lovis-Corinth-Preis 2020. Peter Weibel – plus ultra
Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Regensburg
06.06.2020 bis 13.09.2020
Im Sommer gehört die Bühne Peter Weibel, dem Lovis-Corinth-Preisträger 2020. Der langjährige Direktor des ZKM, Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, prägt als Künstler sowie als Theoretiker u...