Deutsches Historisches Museum
10117 Berlin
Unter den Linden 2, Zeughaus

Farben der Geschichte Fahnen und Flaggen

Laufzeit: 27. April 2007 bis 09. September 2007

Auf etwa 400 qm werden rund 35 originale Fahnen aus 350 Jahren europäischer Geschichte gezeigt. Es handelt sich dabei vielfach um Einzelstücke von großer Kostbarkeit. Oft sind sie Zeugnisse höchster kunsthandwerklicher Perfektion und zeigen unmittelbar die Spuren ihrer Geschichte.
Die Ausstellung „Farben der Geschichte“ will Fragen stellen und Schlaglichter werfen auf die besondere Faszination, die seit jeher von Fahnen auszugehen scheint. Daher zeigt sie die Fahnen, Standarten und Flaggen nicht als isolierte Kunstwerke, sondern begleitet sie durch Gemälde, Zeichnungen und Drucke, die sie in ihr historisches Umfeld hineinstellen. Bilder und Texte demonstrieren ihre Funktion, beweisen aber auch ihre symbolische Überhöhung und ihren Mißbrauch durch die radikalen Parteien und diktatorischen Regime. „Für die Fahne sterben“ wurde zur blutigen Realität, die Menschenleben kostete.

Kategorien:
Geschichte | Kunst | Kunstgeschichte | Kinder |  Ausstellungen im Bundesland Berlin | Ort:  Berlin |
Vergangene Ausstellungen
2019 (5)
2018 (6)
2017 (7)
2016 (9)
2015 (8)
2014 (8)
2013 (7)
2012 (7)
2011 (8)
2010 (7)
2009 (4)
2008 (5)
2007 (6)
2006 (2)
2005 (7)
2004 (7)
2002 (3)
2001 (5)
2000 (6)
1999 (4)
1998 (7)
1997 (6)
1996 (3)
1992 (1)
1991 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Deutsches Historisches Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Peter Weibel, Valie Export, Aus der Mappe der Hundigkeit © Peter Weibel / Foto Felix Grünschloß
Lovis-Corinth-Preis 2020. Peter Weibel – (Post-)Europa?
Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Regensburg
03.10.2020 bis 31.01.2021
Im Herbst gehört die Bühne Peter Weibel, dem Lovis-Corinth-Preisträger 2020. Der langjährige Direktor des ZKM, Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, prägt als Künstler sowie als Theoretiker u...
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...