AYSE ERKMEN - Weggefährten

Laufzeit: 13. September 2008 bis 11. Januar 2009

Im Herbst 2008 widmet der Hamburger Bahnhof Ayşe Erkmen eine Einzelausstellung. Es ist die erste umfangreiche Werkschau der Künstlerin. Die türkische Konzeptkünstlerin ist mit Installationen in Berlin (DAAD) bekannt geworden. Es folgten zahlreiche internationale Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen sowie Einladungen zu Biennalen. Aufsehen erregte besonders Erkmens Beitrag Sculptures on the Air für die Skulptur. Projekte in Münster 1997.

Das Thema der Berliner Ausstellung steht unter dem Motto der „Weggefährten“. Ideen aus früheren Werken werden für den Hamburger Bahnhof ‚übersetzt’. Die Künstlerin nimmt die räumlichen Gegebenheiten des Hauses als Ausgangspunkt der Ausstellung und bahnt sich dabei einen Weg von außen nach innen. Neben Skulpturen und großen Installationen wird ihr filmisches Œuvre gezeigt.

Katalog: Zur Ausstellung erscheint ein Katalog im Verlag der Buchhandlung Walther König (deutsch/englisch, ca. 224 Seiten mit 120 Abbildungen, davon 80 in Farbe) mit 5 Essays, 40 detaillierten Werkanalysen und einer kommentierten vollständigen Chronologie der Ausstellungen.

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Berlin | Ort:  Berlin |
Vergangene Ausstellungen
2019 (6)
2018 (6)
2017 (8)
2016 (6)
2015 (7)
2014 (6)
2013 (10)
2012 (16)
2011 (13)
2010 (8)
2009 (3)
2008 (6)
2007 (9)
2006 (4)
2005 (5)
2004 (3)
2002 (6)
2001 (8)
2000 (6)
1999 (6)
1998 (9)
1997 (4)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Kuhstall © Jan Walter Junghanss
Heimat. Land – Ölbilder von Jan Walter Junghanss
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
01.12.2019 bis 06.06.2020
Für seine kleinformatigen Ölbilder erhielt Jan Walter Junghanss 2017 den Kunstpreis des Landkreises Augsburg. Die realistisch anmutenden Darstellungen sind dem ländlichen Leben unserer Umgebung gew...
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...