Black Mountain. Ein interdisziplinäres Experiment 1933 - 1957

Laufzeit: 05. Juni 2015 bis 27. September 2015

Im Sammlungsbestand der Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof befinden sich zwei Werke von Cy Twombly und Robert Rauschenberg, die 1951 und 1952 am Black Mountain College (BMC) entstanden sind. Diese Werke bilden den Ausgangspunkt einer Ausstellung über das legendäre College, das von 1933 bis 1957 in der Nähe von Asheville im US-Bundesstaat North Carolina bestand. Der Hochschullehrer John Andrew Rice gründete das College als eine lernende Community, deren Reformansätze und Erziehungsmethoden über die bisherige Praxis des Unterrichtens an höheren Schulen hinausstrebten. Das BMC war eine interdisziplinäre und experimentelle Schule, die das gemeinsame Arbeiten im Sinne der von dem Philosophen John Dewey entwickelten Reformpädagogik praktizierte.

Dieses universitäre Experiment ist nicht zuletzt dank der zahlreichen bedeutenden Persönlichkeiten, die dort unterrichtet und studiert haben, ein bis heute faszinierendes Beispiel einer selbstverwalteten und selbstversorgenden Hochschule. Hier konnten sich wissenschaftliche und künstlerische Arbeitsweisen im Austausch produktiv entwickeln. Mit der Präsentation im Hamburger Bahnhofwird das BMC als erfolgreiches Modell einer Disziplinen übergreifenden Praxis in Deutschland erstmals in einer musealen Ausstellung präsentiert.

Kategorien:
Kulturgeschichte | Kunst | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Berlin | Ort:  Berlin |
Vergangene Ausstellungen
2019 (6)
2018 (6)
2017 (8)
2016 (6)
2015 (7)
2014 (6)
2013 (10)
2012 (16)
2011 (13)
2010 (8)
2009 (3)
2008 (6)
2007 (9)
2006 (4)
2005 (5)
2004 (3)
2002 (6)
2001 (8)
2000 (6)
1999 (6)
1998 (9)
1997 (4)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...
Abbildung: In den Lehranstalten © Weißgerbermuseum
In den Lehranstalten - Historische Momentaufnahmen aus den Schulen Doberlug-Kirchhains
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
02.06.2020 bis 30.08.2020
Die öffentliche Schule galt schon immer als die wichtigste staatliche Bildungseinrichtung. Daher gab es in jedem vorherrschendem Gesellschaftssystem andere pädagogische Ansätze der Wissensvermittlu...