Aufstand der Mauerblümchen
Verborgene Schätze aus der Sammlung der Wessenberg-Galerie

Laufzeit: 02. Juli 2016 bis 04. September 2016

Mauerblümchen nennt man Pflanzen, die an entlegenen, schwer zugänglichen Stellen wachsen und weitgehend ein Leben im Abseits führen. Zu Unrecht werden sie kaum beachtet, denn auch sie verfügen über ganz eigene Vorzüge und Qualitäten.
Die Städtische Wessenberg-Galerie Konstanz legt seit ihrer Wiedereröffnung 1998 den Schwerpunkt bewusst auf die Arbeit mit dem eigenen, reichen Sammlungsbestand, der seitdem unter verschiedenen thematischen Ansätzen gezeigt und zugleich wissenschaftlich erschlossen wird. Dennoch gibt es zahlreiche Werke, die seit den 1990er-Jahren nicht ausgestellt wurden. Diese sprichwörtlichen „Mauerblümchen“ drängen in diesem Sommer nun mit Vehemenz ans Licht und überraschen einheimische wie externe Besucher in ihrer künstlerischen Vielfalt. Werke von bekannten Künstlern wie Max Beckmann, Wilhelm Gerstel oder Ingeborg Lüscher gilt es ebenso zu entdecken wie Arbeiten unbekannterer Künstler, die jedoch nicht weniger qualitätvoll sind. Zeitlich spannt sich der Bogen vom 16. Jahrhundert bis ins Heute, neben Arbeiten auf Papier und Gemälden werden auch Plastiken und Materialbilder vorgestellt.

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Baden-Württemberg | Ort:  Konstanz |
Vergangene Ausstellungen
2019 (2)
2018 (3)
2017 (5)
2016 (4)
2015 (4)
2014 (4)
2013 (5)
2012 (5)
2011 (4)
2010 (4)
2009 (5)
2008 (3)
2007 (4)
2006 (3)
2005 (4)
2004 (3)
2003 (5)
2002 (7)
2001 (7)
2000 (5)
1999 (7)
1998 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Städtische Wessenberg-Galerie Konstanz mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: F(r)isch vom Haken © Weißgerbermuseum
F(r)isch vom Haken
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
18.06.2019 bis 08.09.2019
Das Angeln ist so alt wie die Menschheit. Schon immer wurde versucht, den Fisch zu überlisten, ihn mit unterschiedlichsten Geräten und Methoden zu fangen, um ihn dann lecker zubereitet genussvoll zu...
Abbildung:  © Heinz Zander
Schönheiten und Ungeheuer - Sonderausstellung zum 80. Geburtstag von Heinz Zander
Museum am Lindenbühl / Kulturhistorisches Museum
Mühlhausen
14.04.2019 bis 21.07.2019
Der Künstler ist einer der wichtigsten Vertreter der Leipziger Schule, die in den 1970er bis 1980er Jahren ihren Höhepunkt hatte. Zander schuf den monumentalen Gemäldezyklus zum Deutschen Bauernkri...