Museum Ludwig
50667 Köln
Heinrich-Böll-Platz

Betye Saar. Wolfgang-Hahn-Preis 2020

Laufzeit: 22. April 2020 bis 26. Juli 2020  

Betye Saar wird mit dem 26. Wolfgang-Hahn-Preis der Gesellschaft für Moderne Kunst ausgezeichnet. Die Würdigung ihres Schaffens ist von hoher Dringlichkeit, entschied die Jury bestehend aus Yilmaz Dziewior, Direktor des Museum Ludwig, Christophe Cherix, Robert Lehman Foundation Chefkurator für Zeichnung und Grafik am Museum of Modern Art (MoMA) in New York, sowie den Vorstandsmitgliedern des Fördervereins. Betye Saar schafft Assemblagen aus den verschiedensten gefundenen Objekten, die sie mit Zeichnung, Drucken, Malerei oder Fotografie kombiniert.

Gastjuror Christophe Cherix über Betye Saar: „In der USamerikanischen Kunst nimmt Betye Saars Werk eine Schlüsselposition ein. Ihre Assemblagen aus den 1960ern und frühen 1970ern verknüpfen Fragen von Ethnie, Politik und übernatürlichen Glaubenssystemen mit ihrer persönlichen Geschichte. Saar, die in einer von Rassentrennung geprägten Gesellschaft aufwuchs, hat über all die Jahre an ihrem Glauben festgehalten, dass Kunst unsere finstersten Momente und tiefsten Ängste überwinden kann. Heute schöpft eine neue Generation von Künstler*innen aus ihrem überwältigenden Werk und macht deutlich, wie Saar den Lauf der US-amerikanischen Kunst verändert hat. Mit dem Wolfgang-Hahn-Preis 2020 werden Saars außerordentliche Leistungen und ihr Einfluss gewürdigt. Zugleich wird die Notwendigkeit anerkannt, dass die Geschichtsschreibung der Kunst der letzten Jahrzehnte überdacht werden muss.“

Zur Museumseite: Museum Ludwig

Kategorien:
Kunst | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Köln |
Vergangene Ausstellungen
2020 (2)
2019 (12)
2018 (10)
2017 (10)
2016 (7)
2015 (8)
2014 (10)
2013 (13)
2012 (14)
2011 (19)
2010 (23)
2009 (22)
2008 (20)
2007 (13)
2006 (2)
2005 (4)
2004 (6)
2003 (13)
2002 (13)
2001 (8)
2000 (14)
1999 (12)
1998 (7)
1997 (4)
1996 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum Ludwig mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © Silke Silkeborg
Nacht um Nacht - Silke Silkeborg
Overbeck-Museum - Stiftung Fritz und Hermine Overbeck
Bremen
09.02.2020 bis 19.04.2020
Silke Silkeborg ist Freilichtmalerin wie Fritz und Hermine Overbeck es waren, anders als diese arbeitet sie jedoch nachts. Damit fügt sie der langen Tradition der Freilichtmalerei, die viel zu lange ...
Abbildung: usgetrickst! VR-Mutprobe Richie's Plank Experience © ATC Agency.
Ausgetrickst! – Die spektakuläre Illusionen-Ausstellung
Schloßmuseum
Augustusburg
05.10.2019 bis 21.02.2020
Tauchen Sie ein in bewegte Bilder, begehbare Kaleidoskope und Spiegelwelten. Erleben Sie ein schiefes Zimmer oder einen Stuhl, der eigentlich keiner ist, aber aus einem bestimmten Blickwinkel dazu wir...