Museum Ludwig

50667 Köln
Heinrich-Böll-Platz

Vergangene Ausstellungen
2018 (7)
2017 (10)
2016 (7)
2015 (8)
2014 (10)
2013 (13)
2012 (14)
2011 (19)
2010 (23)
2009 (22)
2008 (20)
2007 (13)
2006 (2)
2005 (4)
2004 (6)
2003 (13)
2002 (13)
2001 (8)
2000 (14)
1999 (12)
1998 (7)
1997 (4)
1996 (1)
Ausstellungen 2010
Kutlug Ataman
01.09.2009 bis 10.01.2010

Küba ist ein Ende der 1960er Jahre entstandenes Stadtviertel im Südwesten Istanbuls, in der Nähe des Flughafens. Hier wohnten in notdürftigen Blech- und Lehmunterkünften außerhalb der staatlichen Gesetze Menschen, die als militante Linke und sympathisierende Kriminelle galten. Kutlug Ataman hi...  
Angelika Hoerle
Komet der Kölner Avantgarde
26.09.2009 bis 17.01.2010

Das künstlerische Werk von Angelika Hoerle (1899–1923), erzählt eine packende persönliche Geschichte voller Leidenschaft und Humor. Die Ausstellung erforscht die künstlerischen, politischen und gesellschaftlichen Verän-derungen während der ersten Tage der Weimarer Republik. Vor allem aber er...  
Meisterwerke der Fotografischen Sammlung
01.08.2009 bis 31.01.2010

Das Spektrum der Fotografischen Sammlung im Museum Ludwig reicht von den Anfängen der Fotografie bis zum Ende des 20. Jahrhunderts, bedeutendste künstlerische Fotografien aber auch umfangreiche Bilder und Materia-lien zur Kulturgeschichte des Mediums, darunter die Sammlungen Lebeck und Agfa, aus d...  
Politische Bilder. Sowjetische Fotografien 1918–1941
Die Sammlung Mrázkowá
23.10.2009 bis 31.01.2010

Die Sammlung Daniela Mrázkowá, die das Museum Ludwig im April 2008 ankaufen konnte, besteht aus 234 Bildern der bedeutendsten sowjetischen Fotografen der Vorkriegszeit. Die Sammlung vereint verschiedene fotografische Strömungen der Zeit und gibt zugleich einen hervorragenden Überblick über die ...  
Harun Farocki
30.10.2009 bis 07.03.2010

Mit der Überblicksausstellung zu Harun Farocki setzt das Museum nach der Jonas Mekas-Retrospektive seine Reihe fort, die denjenigen bedeutenden Filmemachern gewidmet ist, deren Werk zwischen Museum und Kino angesiedelt ist....  
Franz West. Autotheater
12.12.2009 bis 14.03.2010

Das Museum Ludwig zeigt die erste große Retrospektive von Franz West in Europa. Die Ausstellung entsteht in enger Zusammenarbeit mit dem Künstler sowie mit seinem Atelier und Archiv. Über 80 Arbeiten aus allen Schaffenszeiten und in den verschiedensten Medien und Techniken zeigen die Komplexität...  
Leni Hoffmann - RGB
26.09.2009 bis 28.03.2010

Leni Hoffmann (*1962, lebt in Düsseldorf) entwickelt ihre Arbeiten in unmittelbarer Auseinandersetzung mit dem Ort. Sie greift in Architektur und Stadtraum ein, sucht hierbei gerne merkwürdige „Unorte“ auf und schafft ein neues Bewusstsein für diese. Häufig kann der Betrachter ihre Skulpturen ...  
Mary Heilmann. Zeichnungen und Drucke
22.01.2010 bis 11.04.2010

Mary Heilmann ist eine der wenigen Malerinnen, die in den letzten Jahrzehnten konsequent an der Erforschung von abstrakter Malerei gearbeitet haben. Dabei fragt sie nicht nur nach dem Verhältnis von Farben und Formen, der klassischen Komposition, sondern auch nach dem Verhältnis von konkreten Inha...  
Jochen Lempert
23.04.2010 bis 13.06.2010

Der 1958 geborene und in Hamburg lebende Künstler Jochen Lempert arbeitet seit den 1990er Jahren mit der Kennerschaft eines ausgebildeten Biologen, dem Blick eines Fotografen und den Verfahren eines Wissenschaftlers. Auf 500 qm Ausstellungsfläche wird nun Jochen Lemperts Werk der letzten 15 Jahre ...  
Gastspiel # 2 im Museum Ludwig: Pots & Paper. Kölner Privatsammlung
Ausstellungsreihe: "Gesehen und Geliebt: das private Sammeln im Blick" anlässlich 25 Jahre Gesellschaft für Moderne Kunst am Museum Ludwig
31.05.2010 bis 27.06.2010

Was sammelt eine Künstlerin, was ein Museumsdirektor, was ein privater Kunstinteressierter? Die kabinettartige, 5-teilige Ausstellungsreihe wirft ein Schlaglicht auf persönliche Sammlungen. In der Intimität des kleinsten Aus-stellungsraums des Museum Ludwig werden Sammlungen präsentiert, deren B...  
Wade Guyton
23.04.2010 bis 15.08.2010
 
Roy Lichtenstein: Kunst als Motiv
02.07.2010 bis 17.10.2010

Die Rasterpunkte des Pop Art Meisters Roy Lichtenstein (1923-1997) sind weltberühmt. Nach Motiven aus der Comic- und Konsumwelt schuf Lichtenstein Gemälde, die er aus Punkten und Farbflächen zusammensetzte. In der Ausstellung im Museum Ludwig sind nun noch ganz andere Seiten seines Oeuvres zu ent...  
Bilder in Bewegung: Künstler & Video/Film
29.05.2010 bis 31.10.2010

Das hat es seit 30 Jahren nicht mehr gegeben: Das Museum Ludwig hebt seine Film- und Video-Schätze. Dafür wird das komplette Untergeschoss geräumt. An Sichtplätzen sind dann rund 270 Werke, darunter seltene und seltenste, abrufbar, 55 raumgreifende Installationen werden aufgebaut. Alle Größen ...  
Gastspiel # 5: Privatsammlung Kasper König
12.10.2010 bis 07.11.2010

Wenn Menschen Kunst und Kunstwerke für sich entdecken, ist Liebe mit im Spiel. Und wenn sie sich der Kunst intensiv widmen, werden Sammlungen daraus, geprägt vom individuellen Blick, ästhetischen Empfinden und dem persönlichen Hintergrund. Aus dieser Leidenschaft für die Kunst, diesem individue...  
Meisterwerke aus der Fotografischen Sammlung - Eine neue Galerie für die Fotografie: Fotografien des 19. Jahrhunderts aus Japan und China
11.06.2010 bis 09.01.2011

Früh gelangte das Wissen, wie Fotografien hergestellt werden, auch in die Länder Asiens. Noch heute entfalten diese oft zart kolorierten Fotografien den Reiz des Exotischen, suggerieren sie authentische Einblicke in diese fremde Welt, obwohl die Bilder schon damals eher die alten Traditionen als d...  
La Bohème: Die Inszenierung des Künstlers in Fotografien des 19. und 20. Jahrhunderts
25.09.2010 bis 09.01.2011

Der französische Autor Henri Murger prägte 1851 in seinen "Scènes de la Vie de Bohème" das Bild vom Künstler als Außenseiter, der im bürgerlichen Zeitalter in romantischer Armut lebt. Die Boheme war für Murger ein Durchgangsstadium: "Die Bohème ist die Vorstufe des Künstlerlebens, sie ist ...  
Suchan Kinoshita - In 10 Minuten
09.10.2010 bis 30.01.2011

Suchan Kinoshita setzt ein breites Spektrum an unterschiedlichen Mitteln ein, um skulpturale und architektonische Elemente zu bauen und Videos zu drehen, von Materialien aus dem Baumarkt bis hin zu fertigen Dekors. Viele ihrer Arbeiten, vom kleinen Objekt zur Großinstallation, von fein und fragil z...  
Die Russische Avantgarde Teil 2: Kasimir Malewitsch und der Suprematismus
05.02.2010 bis 20.02.2011

Zum ersten Mal seit zwanzig Jahren zeigt das Museum Ludwig seine komplette Malewitsch Sammlung, die eine der international größten dieses Künstlers ist. Die rund 60 Gemälde, Skulpturen und grafischen Arbeiten aus allen Schaffensperioden ermöglichen einen Einblick in die Entwicklung des Künstle...  
Remembering Forward. Malerei der australischen Aborigenes seit 1960
20.11.2010 bis 20.03.2011

Diese Ausstellung, die erste ihrer Art in Köln, führt in die abgelegensten Regionen Australiens. Dort leben Künstler, die noch tief verbunden sind mit uralten Gebräuchen. Wer aber Folklore erwartet, wird von diesen Gemälden überrascht sein. Denn sie ähneln der abstrakten Kunst auf ganz verbl...  
Bethan Huws. Zeichnungen
26.11.2010 bis 05.06.2011

Bei der walisischen Künstlerin Bethan Huws ist der Akt des Zeichnens immer auch einer der persönlichen Erinnerung. Das kann eine an bestimmte Orte, wie ihr Elternhaus, an Dinge, wie eine gefundene Muschel, oder an Tiere, z.B. grasende Schafe, sein. Doch sie zerlegt und vereinfacht diese Erinnerung...  
A. R. Penck: Vergangenheit - Gegenwart - Zukunft
17.08.2010 bis 28.08.2011

Ein grandioser und böser Blick auf das Existieren im Westen: Im Mittelpunkt steht ein Werk, das Penck ohne Unterbrechung in 35 Stunden gemalt hat. Anlass war die legendäre Überblicksausstellung "von hier aus", 1984 in Düsseldorf. Danach gelangte es ins Museum Ludwig, konnte aber nur selten gezei...  
Lucy McKenzie. Die Editionen
10.12.2010 bis 31.10.2011

Lucy McKenzie bricht mit den ungeschriebenen Gesetzen der Avantgarde. Sie setzt sich nicht zwanghaft von der Tradition ab, sondern erkennt deren Qualität an. Sie proklamiert keine reine Kunst, sondern nennt sich eine Handwerkerin. Und sie kultiviert nicht ihre Individualität, sondern liebt es, im ...