Museum Ludwig

50667 Köln
Heinrich-Böll-Platz

Vergangene Ausstellungen
2018 (4)
2017 (10)
2016 (7)
2015 (8)
2014 (10)
2013 (13)
2012 (14)
2011 (19)
2010 (23)
2009 (22)
2008 (20)
2007 (13)
2006 (2)
2005 (4)
2004 (6)
2003 (13)
2002 (13)
2001 (8)
2000 (14)
1999 (12)
1998 (7)
1997 (4)
1996 (1)
Ausstellungen 2008
Corinna Schnitt
27.10.2007 bis 06.01.2008

Familienleben, Vorstellungen von Glück, Alltagsgeschichten im Umgang mit Vermieter oder Versicherungsagenten – Corinna Schnitts Kurzfilme widmen sich vermeintlich privaten, aber gesellschaftlich fundierten Ritualen und Interaktionen. Auf der Folie der von der Künstlerin gewählten ruhigen und kla...  
Gerhard Richter - Zufall. "4900 Farben" und Entwürfe zum Kölner Domfenster
25.08.2007 bis 13.01.2008

Parallel zur Weihe des neuen Fensters am 25. August 2007, das Gerhard Richter für das südliche Querhaus des Kölner Domes entworfen hat, zeigt das Museum Ludwig eine begleitende Studiopräsentation mit Entwürfen für das Fenster sowie ein neues, großformatiges Farbtafelbild. Die unterschiedlich...  
Chargesheimer. Ein Bohemien aus dem Köln der Nachkriegszeit
28.09.2007 bis 30.01.2008

„Wir sind es gründlich leid von Außenseitern in dieser Weise dargestellt zu werden... Wir haben nicht die Absicht, derartige Veröffentlichungen unwidersprochen hinzunehmen... Solche Darstellungen akzeptieren wir nicht“! Diese harten Worte äußerte 1959 der Oberbürgermeister von Essen angesich...  
Jeanne Faust – excuse me brother
23.01.2008 bis 13.03.2008
 
Georg Herold. wo man kind
27.10.2007 bis 16.03.2008

Dachlatten, Ziegelsteine, Autolack, Kaviar – ob das Material aus dem Fachhandel oder dem Feinkostladen stammt:: Georg Herold liebt es, die Kunst vom Sockel auf den Boden zu holen. Scharfsinnig und schlagfertig, verschmitzt und zuweilen schlüpfrig, spielt er seit Ende der Siebziger Jahre mit Materi...  
Ulrich Rückriem – Ikarus / 7 Punkte, 7 Linien, 5 Flächen
14.12.2007 bis 30.03.2008

Die Ausstellung präsentiert ein zeichnerisches Konzept des Bildhauers Ulrich Rückriem. Auf einem rechteckigen Träger, in diesem Fall die Wand des Ausstellungsraums, wird ein Sechzehntel seiner Fläche zentriert angelegt und schachbrettartig in acht mal acht gleiche Felder aufgerastert. Aus den s...  
Piet Mondrian. Vom Abbild zum Bild
15.12.2007 bis 30.03.2008

Vom Dezember 2007 bis März 2008 präsentiert das Museum Ludwig eine der weltweit größten und bedeutendsten Mondrian- Sammlungen. Sie ist im Gemeentemuseum in Den Haag beheimatet und zeichnet den Weg des Künstlers von seinen impressionistischen und kubistischen Anfängen über die Gründung von D...  
Paula Modersohn-Becker und die ägyptischen Mumienporträts. Eine Hommage zum 100. Todestag
15.03.2008 bis 15.06.2008

Anfang des 20. Jahrhunderts gerät Paula Modersohn-Becker in den Bann antiker Mumienbildnisse: Im Louvre entdeckt sie die von Mumien abgetrennten Holztafeln und zeigt sich von der einfachen und zeitlosen Darstellung fasziniert. Die Aura der 2000 Jahre alten Bildnisse verschmilzt sie in ihren eigenen...  
köln progressiv 1920-33. seiwert – hoerle - arntz
15.03.2008 bis 13.07.2008

In den 20er Jahren formierte sich in Köln die “gruppe progressiver künstler”. Ursprünglich ein loses Zusammenkommen von politisch und künstlerisch Gleichgesinnten, wuchs die Gruppe bis 1933 weit über Köln und Deutschland hinaus. Die Kölner Progressiven setzten sich mit der künstlerischen T...  
Gerald Domenig: Nivea und Nivea
12.06.2008 bis 10.08.2008

Warum interessiert sich jemand für Fußball? Weil Fußball kein abgekartetes Spiel ist, in der Regel. Genauso ist es mit "NIVEA und NIVEA". Vielleicht dient die Ausstellung nur dazu, Sie zum Markenwechsel zu bewegen. Sie haben bisher immer Milka Schokolade gekauft, wenn Sie das Bedürfnis nach etwa...  
Matti Braun - Özurfa
18.04.2008 bis 31.08.2008
 
Tobias Rehberger – Die "Das-kein-Henne-Ei-Problem"-Wandmalerei
28.06.2008 bis 21.09.2008

Einem Defilee ähnlich präsentiert Tobias Rehberger rund 40 Werke in einer 70m langen Installation. Ungeachtet der Chronologie, stellt er Arbeiten aus 15 Jahren künstlerischen Schaffens nebeneinander: Stühle, die an Designklassiker erinnern, Blumenvasenportraits und Prothesen auf Sockeln, japanis...  
Hitler blind und Stalin lahm. Marinus und Heartfield - Politische Fotomontagen der 1930er Jahre
09.08.2008 bis 19.10.2008

Seine höchste Popularität erreichte das Bildmedium der politischen Fotomontage im Frankreich der 1930er Jahre. Herausragend war die Zeitung Marianne, die ab 1932 in Paris erschien und bis 1940 über 250 Fotomontagen - vorwiegend als Titel – den Lesern offerierte. Offenkundig waren die Fotomontage...  
David Shrigley - Monotypien
15.08.2008 bis 09.11.2008

Ein ernster, trockener Name für eine denkbar kurzweilige Ausstellung. Monotypien sind Drucke, von denen es nur einen Abzug gibt. Gedruckte Originale, könnte man sagen: ein paradoxes Medium, wie geschaffen für den britischen Künstler David Shrigley und seine verzweifelten wie komischen Auseinande...  
RUHE 1. Hörspiel im Raum von Paul Plamper
24.10.2008 bis 25.01.2009

Der Berliner Regisseur und Hörspielautor Paul Plamper (*1972) entwickelt für das Museum Ludwig und den WDR ein Hörspiel im Raum. Es entsteht ein 'Audio-Lokal' in einem Saal mit leeren Tischen und Stühlen. Aus Lautsprechern tönt die Geräuschkulisse eines voll besetzten Restaurants. Der Besucher...  
Thomas Bayrle
24.10.2008 bis 25.01.2009

Thomas Bayrle (*1937) wird im großen Saal des Museum Ludwig sein grafisches Werk aus 40 Jahren installieren. Die meisten der gezeigten Arbeiten sind zwischen 1967 und 1972 entstanden. Neben teilweise sehr großformatigen Siebdrucken auf Plastik, die der Künstler seinerzeit selbst in Nutzen gedruck...  
Gerhard Richter - Abstrakte Bilder
18.10.2008 bis 01.02.2009

Erstmals konzentriert sich eine umfassende Museumsausstellung von Gerhard Richter ausschließlich auf die Abstrakten Gemälde, die seit Mitte der 1970er Jahre entstehen und die dominierende Werkgruppe in Richters Oeuvre darstellen. Ausgehend von äußerst farbintensiven Bildern wie „Courbet“ (1986...  
Looking for mushrooms. Beat Poets, Hippies, Funk und Minimal Art: Kunst und Counterculture in San Francisco um 1968
08.11.2008 bis 01.03.2009

Vierzig Jahre nach 1968, dem Jahr, in dem sich die Gesellschaft radikal verändert hat, ist es an der Zeit, die Kunstszene einer Stadt ins Bewusstsein zu rücken, die in den 1960er und 1970er Jahren als Mekka experimenteller Lebens- und Kulturformen (Beat Poets, Hippiebewegung, Counterculture) galt....  
Jonas Mekas
08.11.2008 bis 01.03.2009

Jonas Mekas (geb. 1922 in Litauen) emigrierte nach einer fast fünfjährigen Odyssee durch Deutschland als Zwangsarbeiter und Displaced Person 1949 nach New York. Hier beginnt sein neues Leben, das er von nun an in vielfältigster Weise dem Film widmet....