Museum Ludwig
50667 Köln
Heinrich-Böll-Platz

Stille Ruinen - F.A. Oppenheim fotografiert die Antike

Laufzeit: 15. Februar 2020 bis 14. Juni 2020

Still scheinen die Ruinen der Akropolis dazuliegen als Felix Alexander Oppenheim sie fotografiert: Kein Mensch ist zu sehen. 1854 erschien der großformatige Bildband Atheniensische Alterthümer, von dem das Museum Ludwig eines von zwei weltweit noch erhaltenen Exemplaren beherbergt. Die viel beschworene „stille Größe“ der antiken Relikte wie Oppenheim sie einfängt, verdeckt nicht die Spuren von Plünderung, Zerstörung, aber auch archäologischer Wiedergewinnung. So spricht Oppenheim in seinen einleitenden Texten angesichts der antiken Skulpturen von der „hohen Meisterschaft“ und erwähnt zugleich das „Wühlen in fremden Ländern“, die „Entführung“ von Skulpturen.

Erstmals wird das vollständige Album nun zu sehen sein und darin ein Moment in der Geschichte sichtbar, an dem Antikenbegeisterung, frühe Archäologie, Griechenlands Symbolpolitik und das Ringen um rechtmäßigen Besitz den stillen Ruinen einen wort- und bildreichen Kontext schufen.

Kuratorin: Miriam Szwast

Zur Museumseite: Museum Ludwig

Kategorien:
Fotografie | Kunst | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Köln |
Vergangene Ausstellungen
2020 (9)
2019 (14)
2018 (10)
2017 (10)
2016 (7)
2015 (8)
2014 (10)
2013 (13)
2012 (14)
2011 (19)
2010 (23)
2009 (22)
2008 (20)
2007 (13)
2006 (2)
2005 (4)
2004 (6)
2003 (13)
2002 (13)
2001 (8)
2000 (14)
1999 (12)
1998 (7)
1997 (4)
1996 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum Ludwig mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Key Visiual © Porzellanikon
FORMVOLLENDET – Keramikdesign von Hans-Wilhelm Seitz
Porzellanikon - Staatliches Museum für Porzellan, Hohenberg an der Eger/Selb
Hohenberg an der Eger
07.03.2020 bis 05.04.2021
Das Porzellanikon würdigt mit der Sonderausstellung „FORMVOLLENDET – Keramikdesign von Hans-Wilhelm Seitz“ einen der bedeutendsten Porzellandesigner Deutschlands und der Region. In seinem Ateli...
Abbildung: Ausstellungsplakat © Ostholstein-Museum
OSTHOLSTEIN im Blick der Norddeutschen Realisten
Ostholstein-Museum
Eutin
23.08.2020 bis 22.11.2020
Bereits 2018 und 2019 fanden auf Einladung des Museums Malsymposien im Kreisgebiet statt, während derer die Mitglieder der Künstlervereinigung der Norddeutschen Realisten den Kreis Ostholstein von F...