Museum Ludwig
50667 Köln
Heinrich-Böll-Platz

Edward Hopper

Laufzeit: 05. Oktober 2004 bis 09. Januar 2005

Das Museum Ludwig zeigt von Anfang Oktober 2004 bis Januar 2005 eine umfassende Retrospektive des amerikanischen Malers Edward Hopper (1882-1967). Sein Werk zählt zu den bekanntesten und bedeutendsten der amerikanischen Kunst des 20. Jahrhunderts. Bilder wie z.B. „Nighthawks“ aus dem Art Institute in Chicago gehören zu den Ikonen der modernen Malerei. Die ca. 70 Gemälde umfassende Ausstellung enthält bedeutende Leihgaben aus amerikanischen Museen und Privatbesitz. Hoppers schonungsloser Realismus prägte das Bild von Amerika. Einsamkeit und Selbsbeobachtung sind Hauptthemen seiner Malerei. Sein wohl berühmtestes Gemälde „Nighthawks“ wird ebenso in der Ausstellung vertreten sein wie Bilder von Leuchttürmen und schroffen Landschaften New Englands. Einige Werke, wie „Gas“, das eine Tankstelle zeigt, enthalten Elemente, die die Pop Art vorwegnehmen.

Zur Museumseite: Museum Ludwig

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Köln |
Vergangene Ausstellungen
2019 (6)
2018 (10)
2017 (10)
2016 (7)
2015 (8)
2014 (10)
2013 (13)
2012 (14)
2011 (19)
2010 (23)
2009 (22)
2008 (20)
2007 (13)
2006 (2)
2005 (4)
2004 (6)
2003 (13)
2002 (13)
2001 (8)
2000 (14)
1999 (12)
1998 (7)
1997 (4)
1996 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum Ludwig mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © Henry J. Fair
Hidden Costs. Ewigkeitslasten
LWL-Industriemuseum Zeche Hannover - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Bochum
13.07.2019 bis 27.10.2019
Leuchtende Farben, kontrastierende Fläche, bizarre Formen – die einmalige Ästhetik der Fotografien von Henry Fair zieht unwiderstehlich in den Bann. Doch der schöne Schein trügt – Fairs Luftau...
Abbildung: Joan Miró, Tête, 1974 © Jonty Wilde © Successió Miró _ ADAGP, Paris and DACS, London 2012. Courtesy Yorkshire Sculpture Park. Photo © Jont
Joan Miró - Skulpturen 1970-82
Skulpturenpark Waldfrieden
Wuppertal
24.08.2019 bis 24.11.2019
Anfangs noch vom Dadaismus und Surrealismus beeinflusst, vollzog der spanische Künstler Joan Miró Mitte der 1920er Jahre einen grundlegenden Stilwechsel, der ihn zu einem der bedeutendsten Vertreter...