Museum Ludwig
50667 Köln
Heinrich-Böll-Platz

Edward Hopper

Laufzeit: 05. Oktober 2004 bis 09. Januar 2005

Das Museum Ludwig zeigt von Anfang Oktober 2004 bis Januar 2005 eine umfassende Retrospektive des amerikanischen Malers Edward Hopper (1882-1967). Sein Werk zählt zu den bekanntesten und bedeutendsten der amerikanischen Kunst des 20. Jahrhunderts. Bilder wie z.B. „Nighthawks“ aus dem Art Institute in Chicago gehören zu den Ikonen der modernen Malerei. Die ca. 70 Gemälde umfassende Ausstellung enthält bedeutende Leihgaben aus amerikanischen Museen und Privatbesitz. Hoppers schonungsloser Realismus prägte das Bild von Amerika. Einsamkeit und Selbsbeobachtung sind Hauptthemen seiner Malerei. Sein wohl berühmtestes Gemälde „Nighthawks“ wird ebenso in der Ausstellung vertreten sein wie Bilder von Leuchttürmen und schroffen Landschaften New Englands. Einige Werke, wie „Gas“, das eine Tankstelle zeigt, enthalten Elemente, die die Pop Art vorwegnehmen.

Zur Museumseite: Museum Ludwig

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Köln |
Vergangene Ausstellungen
2020 (7)
2019 (14)
2018 (10)
2017 (10)
2016 (7)
2015 (8)
2014 (10)
2013 (13)
2012 (14)
2011 (19)
2010 (23)
2009 (22)
2008 (20)
2007 (13)
2006 (2)
2005 (4)
2004 (6)
2003 (13)
2002 (13)
2001 (8)
2000 (14)
1999 (12)
1998 (7)
1997 (4)
1996 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum Ludwig mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...
Abbildung: Nachttopf Napoleon © (c) SGM
… oder kann das weg? Napoleons Nachttopf, Ulbrichts Küchenstuhl und das Taufkleid von Tante Marta
Stadtgeschichtliches Museum
Leipzig
04.11.2020 bis 17.01.2021
Die Depots der Geschichtsmuseen sind meist voll von Dingen, die ungewöhnlich, ästhetisch ausge-sprochen anspruchsvoll und oft mit einer faszinierenden Geschichte verbunden sind. Dennoch haben viele ...