Von der Heydt-Museum

42103 Wuppertal
Turmhof 8

Vergangene Ausstellungen
2019 (2)
2018 (6)
2017 (9)
2016 (10)
2015 (5)
2014 (6)
2013 (4)
2012 (8)
2011 (9)
2010 (8)
2009 (8)
2008 (6)
2007 (9)
2006 (7)
2005 (6)
2004 (7)
2003 (14)
2002 (11)
2001 (16)
2000 (12)
1999 (12)
1998 (1)
Ausstellungen 2018
Tobias Zielony – Video, Foto
10.09.2017 bis 14.01.2018

Der 1973 in Wuppertal geborene Fotograf und Filmemacher Tobias Zielony war 2015 einer von fünf Künstlern, die im Deutschen Pavillon auf der Biennale in Venedig ausstellten. Mit seinen Fotoarbeiten, die zwischen Dokumentar- und Kunstfotografie anzusiedeln sind, wird er als ein Nachfolger von Größ...  
Edouard Manet
24.10.2017 bis 25.02.2018

Zeit seines Lebens war Edouard Manet (1832-1882) ein Einzelgänger. Vielleicht macht gerade diese Unabhängigkeit seine Sicht auf die Kunst und die Phänomene der Welt so neu und interessant, dass uns seine – oft rätselhaften – Werke bis heute faszinieren. Die Schau präsentiert das ganze Oeuvr...  
Jankel Adler – Der Revolutionär und die Avantgarde des 20. Jahrhunderts
17.04.2018 bis 12.08.2018

Marc Chagall und Paul Klee, Pablo Picasso und Otto Dix, Amedeo Modigliani und Francis Bacon, sie alle waren mit Jankel Adler bekannt oder sogar befreundet. Jankel Adler, geboren 1895 in Lodz, gilt als wichtiger Repräsentant und Impulsgeber der Modere. Er stand im Mittelpunkt der künstlerischen Ava...  
Thomas Wrede - Sceneries
27.05.2018 bis 26.08.2018

Mit Thomas Wrede (geb. 1963 in Iserlohn) zeigt die Von der Heydt-Kunsthalle einen Fotografen, der innerhalb der aktuellen Fotokunst eine singuläre Position einnimmt. Die umfassende Werkübersicht zeigt Zusammenhänge und Entwicklungen von den frühen analogen Schwarzweiß-Arbeiten bis zu den heutig...  
Paula Modersohn-Becker - Zwischen Worpswede und Paris
09.09.2018 bis 06.01.2019

Das Von der Heydt-Museum besitzt mit mehr als 20 Werken neben dem Paula-Modersohn-Becker Museum in Bremen das größte Konvolut an Werken der deutschen Malerin (1876-1907) und frühen Vertreterin des Expressionismus. Die junge Malerin aus dem dörflichen Worpswede zog es immer wieder nach Paris. Bis...  
Bogomir Ecker - Was das Foto verschweigt
23.09.2018 bis 17.02.2019

Bogomir Ecker (geb. 1950) ist bekannt für seine skulpturalen Interventionen im Stadtraum, für raumfüllende Installationen und seine hintergründigen Objekte. Seit Jahrzehnten setzt sich Ecker auch mit der Rolle der Fotografie auseinander. Sein Zugriff auf die Fotografie geschieht immer mit einer ...  
Aufbruch zur Freiheit – Das Zeitalter der Aufklärung – Frankreich im 18. Jahrhundert
20.10.2018 bis 24.02.2019

Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit: Die Forderungen der französischen Revolutionäre von 1789 und die „Erklärung der Menschenrechte“ sind Früchte des 18. Jahrhunderts. Ohne sie gäbe es in den westlichen Staaten heute keine moderne Demokratie. Weniger bekannt sind die realen Umstände, un...