Museum der bildenden Künste
04109 Leipzig
Katharinenstr. 10

MORTEN SCHELDE

Laufzeit: 13. April 2006 bis 25. Juni 2006

Morten Schelde (1972 in Kopenhagen geboren) führt die Betrachter mit seinen großformatigen monochromen roten oder grauen Bleistiftzeichnungen in neue Welten. Scheinbar bekannte und vertraute Motive, die auf literarischen Anleihen wie beispielsweise Robert Louis Stevensons Roman „Die Schatzinsel“ oder auf vorgefundenem Bildmaterial aus dem Internet, Fotografien oder persönlichen Erlebnissen basieren, setzen Erzählungen in Gang und wecken Erinnerungen an Kinobilder, Geschichten aber auch persönliche Erinnerungen. Die äußerst detailliert und akribisch gearbeiteten Zeichnungen sind vordergründig in der Realität verankert. Bei genauer Betrachtung rufen sie jedoch eine Beunruhigung hervor, die Realität wird verunklärt. Morten Schelde wirft einen Blick hinter die Oberfläche des Sichtbaren und regt unsere Imaginationskraft an.

Zur Museumseite: Museum der bildenden Künste

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen | Ort:  Leipzig |
Vergangene Ausstellungen
2021 (1)
2020 (7)
2019 (16)
2018 (17)
2017 (11)
2016 (9)
2015 (10)
2014 (9)
2013 (9)
2012 (12)
2011 (12)
2010 (13)
2009 (10)
2008 (8)
2007 (8)
2006 (13)
2005 (6)
2003 (5)
2002 (12)
2001 (11)
2000 (12)
1999 (9)
1998 (2)
1997 (1)
1983 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum der bildenden Künste mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Schale mit Lotosblüte (Ansicht Unterseite), China, Yongzheng-Ära (1723–35), Porzellan mit Aufglasurfarben der famille rose © MK&G, Foto: Jörg Arend
Made in China! Porzellan
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Hamburg
02.10.2020 bis 20.03.2022
Made in China – dieses Label ist in der heutigen Warenwelt allgegenwärtig. China hat bereits vor Jahren Deutschland als Exportweltmeister und die USA als größte Handelsnation abgelöst. Der seit ...
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...