HEATHER PHILLIPSON

Laufzeit: 20. November 2015 bis 07. Februar 2016

Erstmals wird die international bekannte Künstlerin und Schriftstellerin Heather Phillipson mit einer Einzelpräsentation in Deutschland vorgestellt. Für die frei zugängliche Rotunde der SCHIRN wird Phillipson, die bereits erfolgreich u. a. in London, Paris und Basel ausstellte, eine Multimedia-Installation realisieren. In ihren Arbeiten spielt Video eine zentrale Rolle, das sie zusammen mit Fotografien, Objekten, Performance, Sound und Stimme zu Installationen ausweitet, um damit mehrere Sinne gleichzeitig anzusprechen. Als vielfach ausgezeichnete Schriftstellerin setzt Phillipson zudem die Sprache gegen die vermeintlich überwältigende Macht und Komplexität digitaler Bildinformationen ein. Sie bilden für sie die Ausgangspunkte möglicher materieller wie immaterieller Neuschöpfungen.

Das poetische Zusammenspiel von Sprache und Bild ergibt einen neuen Blick auf die Dinge, die den Menschen im täglichen Leben umgeben und seinen Alltag beeinflussen. Phillipson setzt auf das künstlerische Prinzip der Verbindung, mit dem sie zeitgenössische Camouflagen einer realen und virtuellen Realität entstehen lässt.

Zur Museumseite: Schirn Kunsthalle Frankfurt

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Hessen | Ort:  Frankfurt am Main |
Vergangene Ausstellungen
2020 (4)
2019 (8)
2018 (8)
2017 (9)
2016 (11)
2015 (9)
2014 (12)
2013 (11)
2012 (9)
2011 (11)
2010 (11)
2009 (4)
2008 (4)
2007 (3)
2006 (10)
2005 (9)
2004 (10)
2003 (2)
2002 (2)
2001 (7)
2000 (9)
1999 (10)
1998 (5)
1997 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Schirn Kunsthalle Frankfurt mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Key Visiual © Porzellanikon
Kunst trifft Technik. Keramik aus dem 3D-Drucker
Porzellanikon - Staatliches Museum für Porzellan Hohenberg an der Eger/Selb
Selb
11.07.2020 bis 24.01.2021
Objekte selbst in 3D drucken – was sich immer noch wie Zukunftsmusik anhört, eröffnet Künstlern und Designern heute ungeahnte Möglichkeiten. Diese zu erkunden, war das Ziel eines Wettbewerbs des...
Abbildung: Blick in die Mittelalter-Ausstellung, Probstei Museum Schönberg © Foto: Renate Sommerfeld (hfr)
Frauenleben im Mittelalter - Von Wehmüttern, Brauhexen und Hökerinnen
Probstei-Museum
Schönberg
10.05.2020 bis 25.10.2020
Die Ausstellung betrachtet die unterschiedlichen Rollen der Frauen im Mittelalter: als Nonnen oder Mystikerinnen, als Prostituierte oder Heilerinnen, als Bäuerinnen, Handwerkerinnen und Händlerinnen...