Museum der bildenden Künste
04109 Leipzig
Katharinenstr. 10

"Malerei ohne Malerei"

Laufzeit: 31. Januar 2002 bis 07. April 2002

Eine Ausstellung mit "Malerei ohne Malerei" anzukündigen, befördert
spontan Verwunderung. Wird hier für eine Bühne geworben ohne
Akteure? Seit den späten 50er Jahren wird der Malerei ein Mangel an
neuen Perspektiven attestiert und anderen Medien eine vitale Zukunft
prophezeit. Aber wie so oft: Totgesagte leben länger. Richtig ist, dass
die Malerei die alles dominierende Position aufgegeben hat. Bei
"Malerei ohne Malerei" geht es um das Fortleben des Malerischen in
anderen Medien, sei es in der Fotografie, Video, Film und
Bildfindungen auf digitaler Basis.

Eine Ausstellung mit "Malerei ohne Malerei" anzukündigen, befördert
spontan Verwunderung. Wird hier für eine Bühne geworben ohne
Akteure? Seit den späten 50er Jahren wird der Malerei ein Mangel an
neuen Perspektiven attestiert und anderen Medien eine vitale Zukunft
prophezeit. Aber wie so oft: Totgesagte leben länger. Richtig ist, dass
die Malerei die alles dominierende Position aufgegeben hat. Bei
"Malerei ohne Malerei" geht es um das Fortleben des Malerischen in
anderen Medien, sei es in der Fotografie, Video, Film und
Bildfindungen auf digitaler Basis. Das Malerische ist eine künstlerische
Auffassung, ohne dass diese an das Medium der Malerei gebunden
sein muss. So verdanken viele Künstler entscheidende Anregungen
der Malerei, ohne dass sie diese im Feld der Malerei umsetzen. Ein
fotografischer Blick kann die malerische Sicht Vermeers aufgreifen,
eine Installation folgt einer konstruktivistischen Konzeption, der Aufbau
eines Bildes von Mondrian wird in lebenden Bildern nachgestellt. So
erscheint die Malerei als eine Kraft, die sich über ein breites
Medienspektrum artikuliert.
Die Ausstellung zeigt Werke von 24 zeitgenössischen Künstlern,
unter ihnen John M. Armleder, Jeremy Blake, Marcel Broodthaers,
Cosima von Bonin, Peter Friedl, Andreas Gursky, Bill Viola, Jeff Wall
und Heimo Zobernig.

Zur Museumseite: Museum der bildenden Künste

Kategorien:
Film | Fotografie | Kunst | Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen | Ort:  Leipzig |
Vergangene Ausstellungen
2020 (6)
2019 (16)
2018 (17)
2017 (11)
2016 (9)
2015 (10)
2014 (9)
2013 (9)
2012 (12)
2011 (12)
2010 (13)
2009 (10)
2008 (8)
2007 (8)
2006 (13)
2005 (6)
2003 (5)
2002 (12)
2001 (11)
2000 (12)
1999 (9)
1998 (2)
1997 (1)
1983 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum der bildenden Künste mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Nachttopf Napoleon © (c) SGM
… oder kann das weg? Napoleons Nachttopf, Ulbrichts Küchenstuhl und das Taufkleid von Tante Marta
Stadtgeschichtliches Museum
Leipzig
04.11.2020 bis 17.01.2021
Die Depots der Geschichtsmuseen sind meist voll von Dingen, die ungewöhnlich, ästhetisch ausge-sprochen anspruchsvoll und oft mit einer faszinierenden Geschichte verbunden sind. Dennoch haben viele ...
Abbildung: Zum Fressen gern? Tiere und ihre Menschen. Foto: Ulrich Ammersinn © Foto: Ulrich Ammersinn
Zum Fressen gern? Tiere und ihre Menschen
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
29.03.2020 bis 04.10.2020
Haustier, Nutztier, Leibspeise – Tiere begegnen uns überall. Unsere Beziehung zu ihnen ist widersprüchlich: Wir züchten, dressieren und schlachten Tiere. Gleichzeitig dienen sie uns als Freunde, ...