Sprengel Museum Hannover
Adresse:
Kurt-Schwitters-Platz
30169 Hannover
Karte

 Café/Restaurant vorhanden
 behindertengerecht
Kontakte:
+49-(0)511-168 4 38 75
+49-(0)511-168 4 50 93
© Herling / Gwose
Öffnungszeiten:

Mi-So 10-18 Uhr; Di 10-22 Uhr

Führungen:

regelmäßig in der Sammlung und in den Wechselausstellungen
Verkehrsanbindung / Verkehrshinweise:

Linie: 131 Sprengel-Museum

Thema:

Das im Jahr 1979 eröffnete Sprengel Museum Hannover zählt mit seiner umfangreichen Sammlung und dem vielfältigen Wechselausstellungsprogramm zu den bedeutendsten Museen der Kunst des 20. Jahrhunderts. Aufbauend auf der Sammlung Dr. Bernhard Sprengels, der Schwerpunkte im Bereich des deutschen Expressionismus und der französischen Moderne gelegt hat, ist der Bestand in den vergangenen 20 Jahren um die wesentlichen Epochen zeitgenössischer Kunst erweitert worden; seit 1994 existiert die Abteilung Fotografie und Medien. Mit ca. 25 Wechselausstellungen im Jahr, zahlreichen Symposien und Vortragsreihen, einem umfangreichen didaktischen Programm und dem seit 1993 im Hause verankerten Kurt Schwitters Archiv und der Deutschen Gesellschaft für Ästhetik, die dem Museum seit Jahren eng verbunden ist, bietet das Sprengel Museum Hannover ein lebendiges Forum für Kunst und Wissenschaft.
Wechselausstellungen
Christian Borchert - Tektonik der Erinnerung
17.06.2020 bis 16.09.2020  

Mit fotografischen Beobachtungen unspektakulärer Alltagsmomente verwies Christian Borchert (1942-2000) in der ideologiegesättigten Atmosphäre der 1980er-Jahre in besonderer Weise auf Möglichkeiten künstlerischer Integrität. In seinem von einem hohen zeitgeschichtlichen Bewusstsein getragenen W...  
M + M - DRIVEN BY DISTRACTION
17.06.2020 bis 16.09.2020  

Das Künstlerduo M+M (Martin De Mattia und Marc Weis) zeigt im Untergeschoss des Sprengel Museum Hannover seinen neuesten 3-D-Film ’Mad Mieter’ sowie den komplexen Filmzyklus ’7 Tage’. In diesem über einen Zeitraum von fast sieben Jahren entwickelten Zyklus ist jedem Wochentag eine Doppelpr...  
Albert Oehlen / Carroll Dunham - Bäume / Trees
13.06.2020 bis 18.10.2020  

Mit Carroll Dunham und Albert Oehlen stellt das Sprengel Museum Hannover erstmals zwei der jeweils einflussreichsten Maler ihrer Generation aus den USA und Europa mit großformatigen Gemälden sowie Zeichnungen, Radierungen und Monotypien in einem konzentrierten thematischen Fokus gegenüber, in dem...  
El Lissitzky und eine Rolle Plakate
Filmplakate der russischen Avantgarde
12.08.2020 bis 15.11.2020  

"Die Rolle Plakate werde ich Ihren Angaben gemäß nach Hannover schicken" schrieb Hugo Häring Anfang 1929 an Sophie Lissitzky-Küppers nach Moskau. Ob es sich bei der Rolle um jene Plakate handelt, die im Sprengel Museum Hannover entdeckt wurden? Dieser Frage geht die Ausstellung nach und präsent...  
ELENA LIESSNER-BLOMBERG - Zeichnungen einer Moskauer Berlinerin
12.08.2020 bis 15.11.2020  

Die in Moskau geborene Malerin und Grafikerin Elena Liessner-Blomberg (1897 – 1978) begann 1920 ihr Kunststudium in Moskau an den WChUTEMAS bei Anton Pevsner und Ljubow Popowa. 1921 zog sie nach Berlin, wo sie den Großteil ihres Lebens verbrachte. 1923 stellte Sie in der Galerie von Garvens in Ha...  
Antje Schiffers - Ländliche Produktivkräfte
16.09.2020 bis 17.01.2021  

Die Ausstellung findet anlässlich des Erscheinens des 75. Bandes der von der Stiftung Niedersachsen herausgegebenen Reihe „Kunst der Gegenwart aus Niedersachsen“ statt. Das Buch ist mit einem essayistischen Text der Schriftstellerin Katharina Hacker und zahlreichen Abbildungen eine umfangreiche...  
Vergangene Ausstellungen
2020 (5)
2019 (16)
2018 (18)
2017 (20)
2016 (10)
2015 (16)
2014 (20)
2013 (20)
2012 (16)
2011 (19)
2010 (13)
2009 (12)
2008 (9)
2007 (15)
2006 (12)
2005 (12)
2004 (10)
2003 (12)
2002 (29)
2001 (21)
2000 (17)
1999 (17)
1998 (16)
1997 (1)
Umkreissuche
Umkreis von  5,  10,  20,  50 oder  100 Kilometern.