Sprengel Museum Hannover

30169 Hannover
Kurt-Schwitters-Platz

Vergangene Ausstellungen
2020 (5)
2019 (16)
2018 (18)
2017 (20)
2016 (10)
2015 (16)
2014 (20)
2013 (20)
2012 (16)
2011 (19)
2010 (13)
2009 (12)
2008 (9)
2007 (15)
2006 (12)
2005 (12)
2004 (10)
2003 (12)
2002 (29)
2001 (21)
2000 (17)
1999 (17)
1998 (16)
1997 (1)
Ausstellungen 2019
ANNE COLLIER. PHOTOGRAPHIC
19.09.2018 bis 06.01.2019

Die amerikanische Fotografin (* 1970 in Los Angeles, lebt in New York) nutzt gefundenes Bildmaterial. Sie fertigt Fotografien von Postern, Plattencovern, Fotozeitschriften und Film-Stills an, bearbeitet sie und hinterfragt so die Bedeutung von Bildern, die unseren Alltag prägen. Mit ihrer Arbeitswe...  
BENJAMIN BERGMANN: THE REVOLUTION WILL NOT BE TELEVISED
24.10.2018 bis 10.02.2019

Der Titel der Ausstellung „The Revolution Will Not Be Televised“ (Die Revolution wird nicht im Fernsehen übertragen werden) bezieht sich auf einen legendären Song aus den frühen 1970er-Jahren des afroamerikanischen Musikers und Poeten Gil Scott-Heron. Der kapitalismuskritische Text dieses Mus...  
Sprengel-Preis 2018 für Bildende Kunst der Niedersächsische Sparkassenstiftung: Delia Jürgens. THE FUTURE IS BUT A SECOND AWAY
17.11.2018 bis 17.02.2019

Mit der diesjährigen Sprengel-Preisträgerin Delia Jürgens wird eine Künstlerin geehrt, die in ihren malerisch-installativen Werken diverse Wirklichkeitsebenen thematisiert. Durch die Schichtung von virtuellen Bildern und vielfältigen Materialien entstehen hybride Strukturen, die digitale und ph...  
LOUISA CLEMENT: REMOTE CONTROL
30.01.2019 bis 10.06.2019

Louisa Clement beschäftigt sich in Fotografien, Videos, Wandarbeiten, Skulpturen und neuen VR-Arbeiten (VR für Virtual Reality) mit dem Gefühl einer Irritation in Zeiten politischer und gesellschaftlicher Unsicherheit. Ausgangspunkt für die 1987 in Bonn geborene Künstlerin ist der Mensch in ein...  
Viermal Neues auf Papier II. Christiane Baumgartner, Anke Röhrscheid, Miron Schmückle, Emma Stibbon
06.03.2019 bis 30.06.2019

Die Ausstellungsreihe „Viermal Neues auf Papier“, die erstmalig mit Unterstützung der Stiftung Niedersachsen anlässlich der Eröffnung des Erweiterungsbaus 2015 stattfand und auf große Resonanz stieß, soll im kommenden Jahr fortgesetzt werden. Eingeladen sind vier Künstler*innen, die sich i...  
Markus Huemer. Ich hätte euch auch die gleiche Ausstellung immer wieder machen können
27.03.2019 bis 30.06.2019

Markus Huemer stellt mit in seinen Werken die Frage nach der Möglichkeit von Malerei im Digitalzeitalter. Er begibt sich in Grenzgebiete, in denen die Referenz auf Bilder die eigentlichen Bilder ablöst und überlagert, in denen die Grenzen zwischen Original und Derivat verschwimmen. In seiner „T...  
Bjørn Melhus
29.05.2019 bis 01.09.2019

In seiner langjährigen künstlerischen Praxis hat Bjørn Melhus innerhalb der Videokunst eine singuläre Position entwickelt, die vor allem die Möglichkeiten der Kino- und Fernsehrezeption erweitert. In seinen zumeist narrativen Filmen, Videos und Installationen rekontextualisiert er durch die Auf...  
GENERATOR
09.07.2019 bis 01.09.2019

Akteur*innen aus dem Netzwerk des Sachgebietes Junge Kultur des Kulturbüros der Landeshauptstadt Hannover gestalten in Kooperation mit der Abteilung Bildung und Kommunikation aus dem Sprengel Museum Hannover die Einblickshalle des Museums unter dem Motto „GENERATOR erzeugt. GENERATOR holt hervor....  
100 Jahre Merz. Kurt Schwitters. Crossmedia
29.05.2019 bis 06.10.2019

2019 feiert das Sprengel Museum den 100. Geburtstag der Entstehung von Kurt Schwitters‘ Merzkunst mit einer neuen Sammlungspräsentation. Sie umfasst über 150 Exponate aus seinem gattungsüberschreitenden Schaffen und darüber hinaus Werke seiner internationalen Weggefährten wie Theo van Doesbur...  
Pflanzenwelten
03.07.2019 bis 06.10.2019

Pflanzen sind ortsfeste Lebewesen, durch die alles lebt. Nicht nur, weil sie uns ernähren, sondern auch, weil sie uns die Luft zum Atmen geben. Doch was bestimmt unsere Wahrnehmung der Pflanzenwelten und – spezieller – des Gepflanzten, d.h. der Kulturpflanzen, von dem der Begriff der Pflanze s...  
Alice Aycock
08.06.2019 bis 01.11.2019

Alice Aycock (*1946, lebt in New York) hat mit ihrer 2015 aufgestellten „Twister“-Skulptur ein neues Wahrzeichen für das Sprengel Museum geschaffen. Innerhalb kürzester Zeit ist dieser monumentale Wirbelsturm zusammen mit Niki de Saint Phalles „Tanzenden Nanas“ am Leineufer und dem „Hell...  
verfemt – gehandelt. Die Sammlung Doebbeke im Zwielicht: Von Corinth bis Kirchner
17.07.2019 bis 17.11.2019

Woher stammen die Bildwerke unserer Sammlungen? Wer waren ihre ehemaligen Eigentümer? Die Ausstellung wird 20 Jahre nach Unterzeichnung der Washington Principles die detektivische Arbeit der Provenienzforschung beleuchten und Einblick in die Ergebnisse und Sammlungsgeschichte geben. Anhand von rund...  
Fiona Tan: Goraiko SPECTRUM
Internationaler Preis für Fotografie der Stiftung Niedersachsen
21.09.2019 bis 12.01.2020

Der SPECTRUM – Internationaler Preis für Fotografie der Stiftung Niedersachsen wird an die 1966 in Pekanbaru (Indonesien) geborene, heute in Amsterdam lebende Fotografin und Medienkünstlerin Fiona Tan verliehen. Fiona Tans Arbeit zeichnet sich durch einen differenzierten Einsatz der Fotografi...  
Fred Stein: Dresden - Paris - New York
23.10.2019 bis 26.01.2020

Im Rahmen der HANNAH ARENDT TAGE 2019 zeigt das Sprengel Museum Hannover eine monografische Ausstellung zu Fred Stein (1909-1967). Stein fotografierte Hanna Arendt, Bertolt Brecht, Willy Brandt, Marlene Dietrich, Otto Dix und viele andere. In Dresden geboren, floh der Sohn eines Rabbiners im Septemb...  
Selbstsicht - Porträt-Identitäten
30.10.2019 bis 26.01.2020

Das Selbstporträt galt lange Zeit als ein Spiegel historischer und gesellschaftlicher Veränderungen mit dem individuellen Ich im Vordergrund, bis es ab den 1960er-Jahren durch vermehrte kritische Hinterfragung nach seiner Aktualität neue Bedeutungsebenen erhielt: Künstler*innen begeben sich in k...  
JUSSUF ABBO. SCHENKUNGEN UND BESTAND IM SPRENGEL MUSEUM HANNOVER
04.12.2019 bis 29.03.2020

Der jüdische Künstler Jussuf Abbo (Safed, Osmanisches Reich, 1888 – 1953 London) stammte aus Palästina. Durch Vermittlung des in Jerusalem tätigen deutschen Architekten Otto Hoffmann studierte er ab 1913 an der Hochschule für bildende Künste in Berlin-Charlottenburg Malerei und Bildhauerei. ...