Pinakothek der Moderne
80333 München
Barer Str. 40

Pure Form - Klassische Möbel aus China und die europäische Moderne

Laufzeit: 20. September 2005 bis 06. Januar 2006

Lange vor den Europäern huldigten die Chinesen dem Grundsatz »less is more« und »form follows function«. Die aus erlesenen Harthölzern gefertigten Möbel des 16. bis 18. Jahrhunderts überzeugen durch ihre schlichte Eleganz und ihre formvollendete Funktionalität. Auch drückt sich in der Logik ihrer Holzverbindungen und der Proportion ihrer Konstruktionselemente eine atemberaubende Klarheit aus, die in Zusammenklang mit den verwendeten Materialien zu einem Erlebnis vollkommen ungezwungener Harmonie gerät und bis heute immer wieder Inspirationsquelle europäischer Gestalter ist.

Die Ausstellung der Neuen Sammlung - Staatliches Museum für angewandte Kunst - Design in der Pinakothek der Moderne - spürt Wege und Nuancen dieser Inspiration auf. Sie präsentiert die rund 70 chinesische Möbel umfassende Sammlung des in Italien lebenden Architekten Ignazio Vok und stellt ihnen ausgewählte Beispiele modernen internationalen Möbeldesigns aus den Beständen des Museums gegenüber, die sich auf klassische chinesische Vorbilder beziehen und gleichermaßen vom Minimalismus geprägt sind.

Zur Museumseite: Pinakothek der Moderne

Kategorien:
Design | Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  München |
Vergangene Ausstellungen
2019 (3)
2018 (10)
2017 (11)
2016 (7)
2015 (17)
2014 (19)
2013 (11)
2012 (9)
2011 (12)
2010 (10)
2009 (6)
2008 (14)
2007 (17)
2006 (20)
2005 (16)
2004 (17)
2003 (11)
2002 (4)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Pinakothek der Moderne mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Fritz Overbeck, Felder im Schluh, Zeichnung © Overbeck-Museum - Stiftung Fritz und Hermine Overbeck
Fritz und Hermine Overbeck – Die Zeichnungen
Overbeck-Museum - Stiftung Fritz und Hermine Overbeck
Bremen
17.11.2019 bis 19.01.2020
Der Skizzenblock ist oft das wichtigste Werkzeug eines Künstlers. In schnellen Strichen mit Bleistift oder Kohle sammelt er Motive, entwirft Bildkompositionen und entwickelt dabei seine eigene künst...
Abbildung: Blick in die Ausstellung © Museum August Kestner
Ausdruckstanz und Bauhausbühne
Museum August Kestner
Hannover
bis 29.09.2019
Eine Ausstellung mit Bild- und Textdokumenten, Tanzfiguren, Filmmaterial und Kostümrekonstruktionen über die Bauhaustänze und ausgewählte Ausdruckstänzer*innen der Zwanzigerjahre. Mit dabei: Oska...