Pinakothek der Moderne
80333 München
Barer Str. 40

EIN SAAL VOLLER GÖTTER. ZEICHNUNGEN SCHNORR VON CAROLSFELDS FÜR DIE MÜNCHNER RESIDENZ

Laufzeit: 15. Juli 2008 bis 24. August 2008

Julius Schnorr von Carolsfeld (Leipzig 1794 – 1872 Dresden) entwarf seit
1827 für die von Ludwig I. initiierten Neubauten der Münchner zahlreiche
Wandbilder. Ab 1832 arbeitete er an Entwürfen für die privaten Räume
Ludwigs im Königsbau am heutigen Max-Joseph-Platz. Anlässlich der
Schenkung eines Kartons an die Staatliche Graphische Sammlung
München zeigt die Ausstellung die Entwürfe zu dem Zyklus mit den
Hymnen des Homer an Demeter, Aphrodite, Hermes und Aphrodite, die
als Vorlagen für das Servicezimmer des Königs dienten.

Da der Raum und
seine Ausstattung im Zweiten Weltkrieg völlig zerstört wurden, sind die
Zeichnungen Schnorrs und seiner Mitarbeiter heute die einzigen
Zeugnisse und zugleich typische Beispiele für die Entwurfskunst der
Generation der Nazarener. Die Staatliche Graphische Sammlung
München bietet damit auch den konzentrierten Blick auf ein Detail der
Geschichte der Kunststadt München, die 2008 ihren 850. Stadtgeburtstag
feiert.

Zur Museumseite: Pinakothek der Moderne

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  München |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (5)
2018 (10)
2017 (11)
2016 (7)
2015 (17)
2014 (19)
2013 (11)
2012 (9)
2011 (12)
2010 (10)
2009 (6)
2008 (14)
2007 (17)
2006 (20)
2005 (16)
2004 (17)
2003 (11)
2002 (4)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Pinakothek der Moderne mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Kuhstall © Jan Walter Junghanss
Heimat. Land – Ölbilder von Jan Walter Junghanss
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
01.12.2019 bis 06.06.2020
Für seine kleinformatigen Ölbilder erhielt Jan Walter Junghanss 2017 den Kunstpreis des Landkreises Augsburg. Die realistisch anmutenden Darstellungen sind dem ländlichen Leben unserer Umgebung gew...
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...