Pinakothek der Moderne
80333 München
Barer Str. 40

Robert Gober - Mike Kelley - Christopher Wool

Laufzeit: 23. Juli 2004 bis 24. Oktober 2004

Als eine Neudeutung von Pop und Minimal Art lässt sich jene Haltung in der amerikanischen Gegenwartskunst verstehen, die den gesellschaftspolitischen Anspruch der historisch gewordenen Richtungen (Warhol, Judd) offensiv fortführt und ihre Formensprache psychologisch besetzt. Zu den Exponenten dieser internationalen Strömung, als deren wesentlicher Wegbereiter Bruce Nauman anzusehen ist, zählen in den USA Robert Gober, Mike Kelley und Christopher Wool. Ihre Arbeiten zeugen von einer gespaltenen Lebens- und Gefühlslage, die von Bedrängnis, Zwängen und Ängsten beherrscht wird. Sie veranschaulichen die Gewalt, die eine normierte Welt den Menschen antut.

Zur Museumseite: Pinakothek der Moderne

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  München |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (5)
2018 (10)
2017 (11)
2016 (7)
2015 (17)
2014 (19)
2013 (11)
2012 (9)
2011 (12)
2010 (10)
2009 (6)
2008 (14)
2007 (17)
2006 (20)
2005 (16)
2004 (17)
2003 (11)
2002 (4)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Pinakothek der Moderne mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © LWL-Industriemuseum / Holtappels
Revierfolklore
LWL-Industriemuseum Zeche Zollern - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Dortmund
28.02.2020 bis 25.10.2020
Die Bayern haben ihre Lederhosen, die Friesen ihre traditionellen Hauben und Trachten – aber was hat das Ruhrgebiet? Zum Ende des Steinkohlenbergbaus setzt sich das Ausstellungsprojekt mit der regio...
Abbildung: Kuhstall © Jan Walter Junghanss
Heimat. Land – Ölbilder von Jan Walter Junghanss
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
01.12.2019 bis 06.06.2020
Für seine kleinformatigen Ölbilder erhielt Jan Walter Junghanss 2017 den Kunstpreis des Landkreises Augsburg. Die realistisch anmutenden Darstellungen sind dem ländlichen Leben unserer Umgebung gew...