Pinakothek der Moderne
80333 München
Barer Str. 40

JACQUES LIPCHITZ. ZEICHNUNGEN 1910-1972. EINE SCHENKUNG AUS DEM NACHLASS

Laufzeit: 02. Oktober 2014 bis 07. Dezember 2014

Der 1891 in Litauen geborene Jacques Lipchitz – von 1909 bis 1941 in Paris ansässig, danach bis zu seinem Tod 1973 in New York und Italien lebend – zählt zu den großen Protagonisten der Skulptur des 20. Jahrhunderts. Die hier vorgestellte Schenkung von ca. 30 Zeichnungen aus allen Schaffensperioden und einem Skizzenbuch aus dem Nachlass wird zusammen mit einer gleichwertigen Schenkung an die Uffizien in Florenz vollzogen und in zwei Ausstellungen mit einem gemeinsamen Katalog der Öffentlichkeit vorgestellt.

Zur Museumseite: Pinakothek der Moderne

Kategorien:
Kunst | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  München |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (5)
2018 (10)
2017 (11)
2016 (7)
2015 (17)
2014 (19)
2013 (11)
2012 (9)
2011 (12)
2010 (10)
2009 (6)
2008 (14)
2007 (17)
2006 (20)
2005 (16)
2004 (17)
2003 (11)
2002 (4)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Pinakothek der Moderne mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Kuhstall © Jan Walter Junghanss
Heimat. Land – Ölbilder von Jan Walter Junghanss
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
01.12.2019 bis 06.06.2020
Für seine kleinformatigen Ölbilder erhielt Jan Walter Junghanss 2017 den Kunstpreis des Landkreises Augsburg. Die realistisch anmutenden Darstellungen sind dem ländlichen Leben unserer Umgebung gew...
Abbildung:  © LWL-Industriemuseum / Holtappels
Revierfolklore
LWL-Industriemuseum Zeche Zollern - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Dortmund
28.02.2020 bis 25.10.2020
Die Bayern haben ihre Lederhosen, die Friesen ihre traditionellen Hauben und Trachten – aber was hat das Ruhrgebiet? Zum Ende des Steinkohlenbergbaus setzt sich das Ausstellungsprojekt mit der regio...