Sprengel Museum Hannover
30169 Hannover
Kurt-Schwitters-Platz

Und plötzlich diese Weite

Laufzeit: 11. Dezember 2016 bis 19. März 2017

Das Sprengel Museum Hannover erzählt unter der Überschrift Und plötzlich diese Weite davon, auf welchen Wegen die US-amerikanische Fotografie nach Deutschland fand und welche Rolle sie bei der künstlerischen Emanzipation der Fotografie im Kontext des Dokumentarischen innehatte. Damit stellt sie den Ausstellungen in Berlin und Essen eine Perspektive voraus, in deren Mittelpunkt Publikationen, Institutionen und Ausstellungen stehen, die den transatlantischen Austausch seit Mitte der 1960er-Jahre beförderten.

Das inzwischen legendäre Schweizer Fotomagazin CAMERA unter der Leitung des Amerikaners Allan Porter nimmt dabei eine zentrale Rolle ein. Weitere Kapitel sind den ersten deutschen Fotogaleriegründungen, der Galerie Wilde in Köln, der Lichttropfen in Aachen, der Galerie Nagel in Berlin und der Initiative Spectrum Photogalerie, aber auch der documenta 6, 1977, und den in den ausgehenden 1970er-Jahren entstehenden Fotozeitschriften, insbesondere der Camera Austria,
gewidmet. Die Ausstellung zeigt ca. 200 Werke von ca. 40 Autoren und gibt Einblick in zahlreiche teils bisher unzugängliche Archive.

Zur Museumseite: Sprengel Museum Hannover

Kategorien:
Fotografie | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Niedersachsen | Ort:  Hannover |
Vergangene Ausstellungen
2021 (1)
2020 (11)
2019 (16)
2018 (18)
2017 (20)
2016 (10)
2015 (16)
2014 (20)
2013 (20)
2012 (16)
2011 (19)
2010 (13)
2009 (12)
2008 (9)
2007 (15)
2006 (12)
2005 (12)
2004 (10)
2003 (12)
2002 (29)
2001 (21)
2000 (17)
1999 (17)
1998 (16)
1997 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Sprengel Museum Hannover mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausstellungsplakat © Historisches Museum Bielefeld
Ansichtssache
Historisches Museum
Bielefeld
29.05.2022 bis 02.10.2022
Erstmals wird mit diesem Projekt der Versuch unternommen, die bildlichen Darstellungen der Stadt Bielefeld von der Frühen Neuzeit bis in die Gegenwart in ausgewählten Beispielen vorzustellen. Die ru...
Abbildung: Zwei Stockenten-Küken müssen einen Zahn zulegen, um im Gewimmel des Konstanzer Tretboothafens den Anschluss an ihre Familie nicht zu verlieren. © © Bodensee-Naturmuseum/M. Kroth
Vogel-Alltag in Konstanz
Bodensee-Naturmuseum
Konstanz
21.03.2022 bis 05.03.2023
Eine neue Sonderausstellung im Bodensee-Naturmuseum zeigt vom 21.03.2022 bis 05.03.2023 Fotos aus dem Leben der zwölf häufigsten Vogelarten im Konstanzer Hafen und Stadtgarten....