Museen Böttcherstraße - Paula Modersohn-Becker-Museum

28195 Bremen
Böttcherstraße 6-10

Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (3)
2018 (3)
2017 (6)
2016 (4)
2015 (6)
2014 (8)
2013 (6)
2012 (5)
2011 (6)
2010 (6)
2009 (4)
2008 (4)
2007 (5)
2006 (4)
2005 (2)
2004 (4)
2003 (3)
2002 (4)
2001 (5)
2000 (3)
1999 (5)
1998 (1)
Ausstellungen 2013
Manessier - Komponist der Farben
11.11.2012 bis 24.02.2013

Die Bremer Gemeinde Unser Lieben Frauen beauftragte Mitte der 1960er Jahre den französischen Künstler Alfred Manessier (1911-1993) mit der Erneuerung der nach dem Krieg provisorisch eingesetzten Kirchenfenster. "Licht, das singt" in die Kirche zu bringen, war das Ziel des Farbkomponisten Manessier...  
20. Videokunst Förderpreis Bremen
11.11.2012 bis 24.02.2013

Der Videokunst Förderpreis, ausgelobt vom Filmbüro Bremen, ermöglicht seit 1992 die Realisierung von Kunstwerken. Im Fokus stehen vornehmlich junge künstlerische Positionen, insbesondere solche, die sich an den Grenzen der Videokunst bewegen. Prämiert werden keine fertigen Videoarbeiten, sonde...  
Gnadenlos - Künstlerinnen und das Komische
10.03.2013 bis 09.06.2013

Ausgehend von den um 1900 entstandenen Slapstick-Streifen der Film-Pionierin Alice Guy-Blaché (1873-1968) bietet die Ausstellung einen abwechslungsreichen Rundgang, der die Bedeutung des Komischen in den Werken namhafter Künstlerinnen der letzten 100 Jahre präsentiert. In Kooperation mit den St...  
Alle Wege führen in die Böttcherstraße - 50 Jahre Haase & Knels - Atelier für Gestaltung
23.06.2013 bis 06.10.2013

1963 gründeten Sibylle und Fritz Haase das Atelier für Gestaltung in der Böttcherstraße. Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums werden ihre Entwürfe für die Böttcherstraße ausgestellt. So entsteht sowohl eine Geschichte des Ateliers für Gestaltung als auch des Gesamtkunstwerks Böttcherstr...  
Die Böttcherstraße als Idee
07.07.2013 bis 02.02.2014

Die Böttcherstraße zählt heute zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Bremens. Entgegen des möglichen Eindrucks ist die Straße kein mittelalterliches Relikt, sondern ein detailliert geplantes Ensemble. Bis auf das Roselius-Haus ließ der Kaffee HAG-Kaufmann Ludwig Roselius alle Gebäude zwische...  
Sie. Selbst. Nackt.
20.10.2013 bis 02.02.2014

Ausgehend von Paula Modersohn-Beckers berühmten Selbstbildnis am 6. Hochzeitstag (1906), das zur Sammlung des Paula Modersohn-Becker Museums gehört und als erster weiblicher Selbstakt in die Kunstgeschichte einging, zeigt die Ausstellung Künstlerinnen, die sich selbst nackt darstellten....