Hamburger Kunsthalle
20095 Hamburg
Glockengießerwall

Max Beckmann. Die Hölle

Laufzeit: 12. März 2006 bis 13. August 2006

Im Zentrum der zweiten Ausstellung von Max Beckmanns graphischem Werk aus der Sammlung Hegewisch steht der Zyklus Die Hölle - elf großformatige Lithographien, die 1919 auf Anregung J. B. Neumanns entstanden sind. Beckmann beobachtete seine Mitmenschen äußerst kritisch und bannte seine Eindrücke auf Papier. Er spielt dabei mit verschiedenen Blickpunkten, Verzerrungen und einer zunehmenden Destabilisierung der Komposition. Zeitgenossen wie beispielsweise dem Kunsthistoriker Paul Ferdinand Schmidt öffnete Die Hölle die Augen: „So sieht es also in Deutschland aus. (...) In solch einer Hölle leben wir.“ Noch heute sind die Arbeiten Max Beckmanns eindrucksvolle Zeugnisse der Gesellschaft nach dem Ersten Weltkrieg.
Ergänzt wird Beckmanns Zyklus, der exemplarisch für seinen künstlerischen Neubeginn in Frankfurt steht mit Stadtnacht, einer Serie von Illustrationen, die der Künstler aus eigenem Antrieb zu den grotesken Gedichten der Nachbarstochter Lili von Braunbehrens fertigte.

Zur Museumseite: Hamburger Kunsthalle

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Hamburg | Ort:  Hamburg |
Vergangene Ausstellungen
2020 (4)
2019 (11)
2018 (14)
2017 (17)
2016 (10)
2015 (7)
2014 (14)
2013 (19)
2012 (12)
2011 (16)
2010 (17)
2009 (16)
2008 (16)
2007 (17)
2006 (20)
2005 (25)
2004 (16)
2003 (17)
2002 (16)
2001 (22)
2000 (25)
1999 (22)
1998 (13)
1997 (3)
1996 (1)
1995 (1)
1994 (1)
1991 (1)
1990 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Hamburger Kunsthalle mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: „Wahlplakat Essen“, Farbdia, April 1975, Pigmentfarbdruck, 2020 © Heinz Josef Klaßen/ Fotoarchiv Ruhr Museum
Heinz Josef Klaßen . Zeichner. Maler. Fotograf. Bildhauer.
cubus kunsthalle
Duisburg
19.09.2020 bis 22.11.2020
Mit dem Begriff der künstlerischen Farbfarbfotografie verbinden wir heute einen großen Namen: den von Andreas Gursky. Mit seinem ersten veröffentlichten Farbfoto, einem farbfotografisch festgehalte...
Abbildung: Christian Hörl: Naturstudium. Foto: Matthias Sienz © Foto: Matthias Sienz
Christian Hörl - Kunstpreisträger des Bezirks Schwaben 2019
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
04.10.2020 bis 10.01.2021
2019 erhielt der Bildhauer und Konzeptkünstler Christian Hörl den Kunstpreis des Bezirks Schwaben für sein Gesamtwerk. Die umfangreiche Einzelausstellung in der Schwäbischen Galerie präsentiert e...