Hamburger Kunsthalle
20095 Hamburg
Glockengießerwall

Pieter Brueghel inv. Das graphische Werk

Laufzeit: 19. Januar 2001 bis 01. April 2001

In der Ausstellung steht mit 90 Kupferstichen erstmals in Deutschland das graphische Werk nach Pieter Bruegel d..Ä. im Mittelpunkt. Ziel ist es, Bruegel als einen intellektuellen Künstler vorzustellen und damit das Klischee vom "Bauern-Bruegel" zu wiederlegen. Bruegel will als humanistischer Künstler gesehen werden, der auf die theologischen Schriften des Erasmus von Rotterdam reagiert.

Zur Museumseite: Hamburger Kunsthalle

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Hamburg | Ort:  Hamburg |
Vergangene Ausstellungen
2019 (8)
2018 (14)
2017 (17)
2016 (10)
2015 (7)
2014 (14)
2013 (19)
2012 (12)
2011 (16)
2010 (17)
2009 (16)
2008 (16)
2007 (17)
2006 (20)
2005 (25)
2004 (16)
2003 (17)
2002 (16)
2001 (22)
2000 (25)
1999 (22)
1998 (13)
1997 (3)
1996 (1)
1995 (1)
1994 (1)
1991 (1)
1990 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Hamburger Kunsthalle mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © Berthold Socha
Fabrik. Denkmal. Forum.
LWL-Industriemuseum Ziegeleimuseum Lage - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Lage
23.11.2019 bis 29.03.2020
Vor 50 Jahren wurde als erstes Industriegebäude des Ruhrgebiets die Maschinenhalle der Zeche Zollern II/IV in Dortmund unter Schutz gestellt. Das war die Geburtsstunde der Industriedenkmalpflege. Zeh...
Abbildung: Mackie Messer aus 'Drei Dreigroschenoper' der 'Augsburger Puppenkiste' © Elmar Herr
Gesucht wird...
Augsburger Puppentheatermuseum
Augsburg
06.11.2019 bis 17.05.2020
Geschichten und Berichte über Verbrechen faszinieren Menschen schon immer. Das Thema Schuld und Sühne und die Frage nach den Ursachen des Bösen im Menschen sind grundlegende Motive - spätestens se...