Hamburger Kunsthalle
20095 Hamburg
Glockengießerwall

Bruegel, Rembrandt & Co. Niederländische Zeichnungen 1450-1850

Laufzeit: 17. Juni 2011 bis 11. September 2011

Die Hamburger Kunsthalle besitzt mit knapp 1.400 Blättern eine der renommiertesten Sammlungen niederländischer Handzeichnungen aus der Zeit von 1450 bis 1850. Mit charakteristischen Arbeiten sind nahezu alle bedeutenden holländischen und flämischen Zeichner vertreten. Erstmals wird dieses Spektrum aus vier Jahrhunderten niederländischer Zeichenkunst nun präsentiert: Die Ausstellung zeigt eine Auswahl von 120 herausragenden Werken.
Charakteristisch für die bildende Kunst Hollands und Flanderns ist die Spezialisierung ihrer Künstler auf einzelne "Fächer". Dies führte zu einer ausgeprägten Themenfülle, die sich auch in den ausgestellten Werke niederschlägt: Landschaft und Historie, Genre und Seestück, Stillleben, Stadtansicht, Portrait und Tierstudie können in konzentrierter Form erlebt und studiert werden.

Parallel dazu veranschaulichen die Exponate die verschiedenen funktionalen Bezüge der Gattung "Zeichnung": von der Studie über die zweckbestimmte Entwurfszeichnung bis hin zur eigenständigen, für den Kunstmarkt gefertigten Zeichnung.

Zur Museumseite: Hamburger Kunsthalle

Kategorien:
Kunst | 17. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Hamburg | Ort:  Hamburg |
Vergangene Ausstellungen
2019 (8)
2018 (14)
2017 (17)
2016 (10)
2015 (7)
2014 (14)
2013 (19)
2012 (12)
2011 (16)
2010 (17)
2009 (16)
2008 (16)
2007 (17)
2006 (20)
2005 (25)
2004 (16)
2003 (17)
2002 (16)
2001 (22)
2000 (25)
1999 (22)
1998 (13)
1997 (3)
1996 (1)
1995 (1)
1994 (1)
1991 (1)
1990 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Hamburger Kunsthalle mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: im wahrsten Sinne des Zeichens © Juli Gudehus
im wahrsten Sinne des Zeichens
Museum für Druckkunst
Leipzig
10.11.2019 bis 15.03.2020
Die Berliner Gestalterin Juli Gudehus hat die biblische Schöpfungsgeschichte in einem von ihr erfundenen Bildzeichen-Esperanto nacherzählt. Jetzt kommt sie mit einem Riesen-Puzzle und vielen Piktogr...
Abbildung:  © Focus Open
Internationaler Designpreis Baden-Württemberg Focus Open und Mia Seeger Preis 2019
Ludwigsburg Museum
Ludwigsburg
11.10.2019 bis 24.11.2019
Seit 1991 lobt das Design Center Baden-Württemberg den Design-Staatspreis des Landes aus. Der Internationale Designpreis Baden-Württemberg ist fester Bestandteil der Wettbewerbslandschaft, sowohl na...